M-THERMO3 16

Temperaturerfassung in Perfektion

16 frei wählbare Thermoelement-Messeingänge

Mit dem neuen Temperatur-Messmodul M-THERMO3 16 läutet IPETRONIK eine neue Gerätegeneration ein. Als erstes Modul der „M3-Familie“ setzt es Maßstäbe im Bereich der modularen Messtechnik: die vom Thermoelementtyp frei wählbaren 16 Kanäle bieten mit einem hochauflösendem 24-Bit Analog-Digital-Wandler (ADC) ein Höchstmaß an Genauigkeit und Flexibilität. Das M-THERMO3 16 ist ultrakompakt, robust und besticht durch ein neues kabelloses und magnetisches Verbindungskonzept – das spart Zeit bei der Montage und bietet bestmögliche Sicherheit bei der Datenverbindung.
 

  • Kaltstellenkompensation für jeden Kanal
  • Kabellose Modulverbindung
  • Hochauflösende 24-Bit-Technologie
  • Ultrakompakte und robuste Bauweise
  • IP 67 und erweiterter Temperaturbereich
  • Galvanische Trennung (Kanal, CAN, Versorgung)
  • System-Status-Information (System, Gerät, Kanal)
  • Steuerbare Mehrfarben-LED pro Kanal
  • Magnetische Verbindungsmechanik
  • Messdatenausgabe auf CAN-FD*

* voraussichtliche Implementierung von CAN-FD in 2023

Das M-THERMO3 16 ist das genaueste
Temperatur-Messmodul seiner Klasse

Messmodule müssen extremen Anforderungen Stand halten, damit sie jederzeit präzise und valide Ergebnisse liefern. Doch besonders bei thermischer Fremdeinwirkung auf die Messtechnik kann es zu einer unerwünschten Beeinflussung von Messwerten kommen. Dank modernster IPETRONIK Technologie kann diese auf ein Minimum reduziert werden. Unser neuestes Ergebnis ist das M-THERMO3 16 mit neun unterstützten Thermoelement-Typen. Effizient, zuverlässig und vor allem hochpräzise. Das Modul mit der äußerst kompakten Bauform bietet eine noch nie dagewesene Messgenauigkeit im Segment der modularen Temperaturerfassung - und das über sämtliche Thermoelement-Typen hinweg.

 

Diese Grafik veranschaulicht die stetige Weiterentwicklung der Temperaturmesseingänge unserer Module, bezogen auf die maximale Abweichung über den gesamten, spezifizierten Umgebungstemperaturbereich (bei einer konstant vorgegebenen Solltemperatur von 100 °C). Das macht das M-THERMO3 16 zum derzeit genauesten Temperatur-Messmodul seiner Klasse.

Einsatzgebiete für das M-THERMO3 16

  • Thermische Absicherung von FZG-Komponenten
    Validierung der Langzeitfestigkeit unter verschiedenen Umgebungsbedingungen
  • Innenraumklimatisierung
    Funktionsüberprüfung der Klimasteuerung
  • Kühlung von sicherheitsrelevanten Baugruppen
    Verifikation von maximal zulässigen Temperaturen
  • Thermomanagement-Systemoptimierung
    Überwachung von thermischen Grenzwerten in Regelkreisen
  • Kühlleistungsermittlung
    Erfassung von Temperaturarrays bei Systemein- und -austritt

Haben Sie weitere Fragen zum M-THERMO3 16 oder einer speziellen Anwendung?

Unsere Experten beraten Sie gerne persönlich und unverbindlich. Senden Sie einfach eine E-Mail an oder rufen Sie uns an.


+49 7221 9922 222