IPE853 – Entwickelt für Flottenerprobungen unter Extrembedingungen

Der IPE853 ist der ideale Datenlogger für Erprobungen unter Extrembedingungen, in denen zahlreiche Versuchsträger Testfahrten mit unterschiedlichen Fahrprofilen absolvieren. Dazu gehören umfangreiche Heißland- wie Kaltland-Erprobungsfahrten, bei denen das Gesamtfahrzeug sowie Komponenten geprüft werden. Mit dem leistungsstarken x6425RE Prozessor erreicht der Nachfolger des IPElog2 einen Performanceindex von 2935 – damit werden komplexe Messaufgaben an den aktuellen CAN FD-, LIN- und Ethernet-Netzwerken noch effizienter erledigt. Dank seines Aluminiumgehäuses ist der Logger äußerst kompakt und robust. Er erfüllt die Schutzart IP54 und arbeitet in einem erweiterten Temperaturbereich von -40 bis 85 °C sowie bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 5 bis 95 Prozent.

Besondere Eigenschaften

  • Leistungsstarker x6425RE Prozessor
  • 3 x 1 GbE Messeingänge
  • 16 x CAN FD-SIC Messeingänge, davon 8x per Software von CAN auf LIN frei umschaltbar (kanalweise)
  • Datenspeicher bis zu 1 TB und 16 GB interner RAM-Speicher
  • Leistungsbedarf von Typ. 16W
  • USB-C, 4G-Modem, WiFi, Bluetooth und GNSS-Empfänger

 

IPE853

Entwickelt für extreme Bedingungen

Jetzt anfragen!

Sie interessieren sich für den IPE853?

Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus ‒ wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Was ist die Summe aus 2 und 5?

Das könnte Sie auch interessieren

Software + Digitalisierung

IPEmotion RT – die Datenlogger Software

Datenlogger

Leistungsstarke Datenlogger für höchste An­for­derungen

Software + Digitalisierung

IPEcloud – leistungsstarke Messdatenmanagement-Plattform