Akkreditierte Kalibrierung bei IPETRONIK 

Qualitätsmanagement im Bereich Kalibrierung nach DIN EN ISO/IEC 17025:2018

Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17025:2018

Gemäß unserem hohen Qualitätsanspruch wird eine Konformitätsbewertungsstelle - in Form eines nach DIN EN ISO/IEC 17025:2018 akkreditierten Kalibrierlaboratoriums - betrieben, um bestimmte Konformitätsbewertungsaufgaben durchführen zu können. Das akkreditierte Kalibrierlaboratorium bei IPETRONIK verpflichtet sich, die Vereinbarungen aus dem multilateralen Abkommen der ILAC (International Laboratory Accreditation Cooperation) zu wahren.

Akkreditierte Kalibrierungen können - Stand heute - im Bereich der elektrischen Messgrößen 'Gleichstrom- und Niederfrequenz' mit einer kleinsten angebbaren Messunsicherheit von bis zu wenigen Mikrovolt kalibriert werden. ​Weitere akkreditierte Kalibrierungen sind im Bereich der thermodynamischen Messgröße 'Temperatur' durchführbar.

Was bedeutet akkreditiertes Kalibrierlaboratorium?​​

Bei der Wahl des Kalibrierlaboratoriums, das die Anforderungen zu bevorstehenden Messaufgaben erfüllt, muss man sich sicher sein, dass das entsprechende Labor präzise und glaubwürdige Ergebnisse liefert. Die Akkreditierung unseres Kalibrierlaboratoriums nach der Norm DIN EN ISO/IEC 17025:2018 durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) ist ein Nachweis über die Kompetenz der Konformitätsbewertungsstelle und stellt den hohen Qualitätsanspruch unseres Kalibrierlaboratoriums dar.​

Aus der Normenreihe DIN EN ISO 9001 und den damit verbundenen Qualitätsstandards besteht darüber hinaus die Forderung, Messmittel in bestimmten Abständen (oder vor der Anwendung) rückführbar auf internationale oder nationale Normen zu kalibrieren. Eine akkreditierte Kalibrierung erfüllt bedingungslos all diese Forderungen.