News

News

Hier finden Sie unsere aktuellen Meldungen aus den 4 Geschäftsbereichen, IPEmeasure, IPEengineering, IPEtec und IPEmotion. Bleiben Sie auf dem Laufenden und erleben Sie die Erfolgsstory von IPETRONIK.

News

  • 21.03.2017

    IPETRONIK bietet mit IPEmotion 2017 R1 eine aktualisierte Version seiner Messdaten-Erfassungssoftware. Das neue Release setzt in seinem Funktionsspektrum auf die Weiterentwicklung der Bereiche Akustik und Online-/Offline-Fahrzeug-Busanalyse sowie auf die Integration von CAETEC-Hardware.

    Akustik

    Das zur Untersuchung der Fahrzeugakustik entwickelte Akustikmodul wurde um neue Bewertungsfunktionen wie Effektivwert, Spitze-Spitze, dbB und dbC erweitert. Ferner können über neue Analyse-Operationen der Gesamtpegel berechnet sowie Ordnungsanalyse und -filter mit einstellbarer Bandbreite konfiguriert werden. Zusätzlich ist die direkte Audioausgabe über das Campbell-Diagramm möglich. Dies gestattet dem Anwender das sofortige Anhören der aufgezeichneten Messdaten, sodass ein Urteil über Qualität und etwaige weitere Analysen möglich ist.

    Bus- und Traffic-Analyse

    Die Fahrzeug-Busanalyse lässt sich mit dem Traffic-Analyzer-Instrument…

  • 09.03.2017

    IPETRONIK präsentiert auf der MessTec & Sensor Masters 2017 (Stuttgart, 28. – 29. März 2017) neue Produkte für anspruchsvolle Entwicklungs- und Testaufgaben im Automobilbereich. Dazu gehören die Erweiterung der X-LINK-Modulserie um ein Messmodul mit sechs schnellen DMS-Eingängen sowie ein modularer Datenlogger mit Linux- und Windows-Betriebssystem. Mit IPEmotion 2017 R1 zeigt IPETRONIK zudem eine aktualisierte Version seiner Messdaten-Erfassungssoftware mit neuen Funktionen für Busanalyse und Fahrzeugakustik sowie der Integration von CAETEC-Hardware.

    Mx-STG2 6 – Erweiterung der X-LINK-Modulserie um sechs schnelle DMS-Eingänge

    Die X-LINK-Modulserie verfügt mit dem Mx-STG2 6 nun über ein sechskanaliges Messmodul für Anwendungen zur Bestimmung der Betriebsfestigkeit (DMS). Das neue Modul erweitert die bestehende X-LINK-Modulfamilie Mx-SENS2 8, Mx-SENS2 4 und Sx-STG, die alle Sensoren mit elektronischen Datenblättern (TEDS) unterstützen. Durch die XCP…

  • 06.12.2016

    IPETRONIK hat im aktuellen Release 2016 R3 seiner Messdatenerfassungssoftware IPEmotion einige Funktionen im Detail optimiert. Die wichtigsten Erweiterungen sind die optimierte Verwaltung von Serverlizenzen, die Signalkonvertierung von Traffic-Messungen, der Import von Fahrprofilen aus Messdateien, die Unterstützung von Multiplex-DBC-Formaten durch die App-Export Version 2.15 sowie das vereinheitlichte NoValue-Handling beim MDF4-Import.

    Server-Lizenzverwaltung

    Der neue FlexNet-Server optimiert die Verwaltung einzelner Lizenzprodukte, sodass der Anwender anstatt vieler verschiedener Lizenzprodukte jeweils nur eine Lizenz ausleihen muss. Die Arbeit mit FlexNet-Borrow-Lizenzen ist ein sehr nützliches Verfahren, um die Lizenzkosten und Softwareauslastung innerhalb einer Benutzergruppe zu optimieren. Jetzt kann der Anwender nur das für seine Applikation erforderliche Lizenzprodukt ausleihen. Wird eine andere Lizenz benötigt, wird das aktuell auf dem PC…

  • 25.07.2016

    IPETRONIK stellt ab sofort das IPEmotion Release 2016 R2 zum Download bereit. Die neue Version verfügt über einen Profilgenerator zur Konfiguration von Fahr- und Bremsprofilen sowie über ein neues Profilinstrument zur Visualisierung der Profile. Zudem machen erweiterte Importfunktionen für Beschreibungsdateien mit Infos zur voraussichtlichen CPU- und Speicherauslastung der Steuergeräte und die Überprüfung von duplizierten Kanalnamen den Importvorgang noch effizienter. Die synchronisierte Messdatenanalyse aus verschiedenen Quellen wie Video, GPS und dem Bus-Traffic bietet ein höheren Detailierungsgrad, da sie die Traffic-Botschaften in Bezug zu allen anderen Datensätzen auswertet.

    Die Neuerungen im Detail:
    Im Bereich Signale stehen mit der Unterstützung des XCP-Standards 1.2 nun Informationen zur erwarteten CPU-Auslastung und Speicherbelegung der Steuergeräte beim Import von A2L-Beschreibungsdateien zur Verfügung. Weiterhin kann eine Überprüfung auf Duplikate bei den…

  • 27.06.2016

    Zum 23. Mal werden die TOP 100 ausgezeichnet, die innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands. Die IPETRONIK GmbH & Co. KG gehört in diesem Jahr zu dieser Innovationselite. Das Baden-Badener Unternehmen nahm zuvor an einem anspruchsvollen, wissenschaftlichen Auswahlprozess teil. Untersucht wurden das Innovationsmanagement und der Innovationserfolg. Der Mentor des Innovationswettbewerbs, Ranga Yogeshwar, ehrt den Top-Innovator im Rahmen des Deutschen Mittelstands-Summits am 24. Juni in Essen.

    Innovationen gehören für die IPETRONIK GmbH & Co. KG zum Tagesgeschäft. Seit 1989 entwickelt das Unternehmen Prüfstände und Messverfahren, mit denen insbesondere in der Automobilbranche neue Technologien auf ihre Alltagstauglichkeit hin untersucht werden. Dabei glänzt das mit dem TOP 100-Siegel ausgezeichnete Unternehmen auch selbst mit innovativen Ideen. Bestes Beispiel ist das speziell für die Erprobung großer Fahrzeugflotten konzipierte Tool „IPEcloud“. Das…

  • 20.05.2016

    IPETRONIK zeigt auf der diesjährigen Automotive Testing Expo in Halle 1, Stand 1714 sein breites Portfolio an Hard- und Software für Test- und Entwicklungsanforderungen im Automobilbereich. So erzielt IPETRONIK mit den Produkten und Leistungen seiner Tochterunternehmen SAVVY® und CAETEC eine hohe Synergie im Bereich der Telematik-Lösungen & Business Intelligence bzw. bei Hochleistungs-Datenloggern für die Bordnetz-Entwicklung und Flottenerprobung. Mit den Datenloggern IPElog2 bzw. M-LOG V3 plus COMgate V3 und IPEcloud ermöglicht das Unternehmen effizientes Flottenmanagement. Die Messdaten-Erfassungs-Software IPEmotion 2016, das Messmodul Mx-SENS2 4 mit X-LINK-Technologie und ein neuartiger Kunstkopf bilden ein perfektes System für Akustik-Analysen. Weitere Messe-Highlights sind die ETAS-Einbindung über IPEaddon INCA 5 sowie IPEload, eine kompakte Kompressor-Prüf- und -Belastungseinheit mit aktiver Kühlung.

    Tochterunternehmen bieten hohes Synergiepotential…

  • 20.05.2016

    Zum 2. Mai 2016 gelang die Übernahme der CAETEC GmbH für die IPETRONIK GmbH & Co. KG. Die Gesellschaft entwickelt Messtechnik, die im Rahmen der Fahrzeugerprobung zum Einsatz kommt, vornehmlich für die Bereiche Fahrerassistenz, Busanalyse und Bordnetz und ergänzt somit IPETRONIK in den Bereichen Antriebsstrang und Thermomanagement.

    Damit baut das Baden-Badener Unternehmen seine Aktivitäten im Bereich Datenlogger, Messmodule und Messsoftware weiter aus. Die CAETEC GmbH mit Sitz in Olching gehört in den Segmenten Fahrzeugerprobung und mobile Messtechnik zu den wichtigsten Entwicklungspartnern der Automobilindustrie. Die INDUS Holding AG erwirbt mit sofortiger Wirkung 100% der Geschäftsanteile von CAETEC. Dabei bleiben Unternehmensname, Produktlinien, Entwicklungsstandort sowie sämtliche Mitarbeiter erhalten, heißt es weiter.

    IPETRONIK und CAETEC ergänzen sich perfekt. IPETRONIK ist mit ihren vier Geschäftsbereichen, dem weltweiten Vertriebsnetzwerk und der…

  • 17.05.2016

    IPETRONIK präsentiert mit dem IPElog2 einen Hochleistungs-Datenlogger für Testanwendungen im Automobil- und Nutzfahrzeugbereich, insbesondere für effizientes Flottenmanagement. Der neue Datenlogger baut auf dem Grund- und Gehäusekonzept des erfolgreichen Datenloggers IPElog auf, wurde aber in vielen Details weiterentwickelt. Dazu gehört zum Beispiel der Audio-Eingang, mit dem der Testfahrer ereignisgesteuert – etwa über das iMic-Mikrophon und den Triggerbutton – Sprachkommentare sowie Geräusche zur späteren Messdatenanalyse aufzeichnen kann, der Ausbau von 14 auf 18 Bus- und Messeingänge oder die USB-3.0-Schnittstelle für schnellere Konfigurationsupdates und Datendownloads.

    Der IPElog2 ist in zwei Varianten erhältlich: Die Standardvariante verfügt über 10 CAN-Eingänge, von denen 4 zwischen CAN High-Speed (HS) und CAN Low-Speed (LS - Fault Tolerant) umschaltbar sind. Zusätzlich bietet das Logger-System 6 LIN-Eingänge gemäß LIN-1.3- und -2.0-Standard. Die zweite Variante hat 16…

  • 12.05.2016

    IPETRONIK bietet für den Datenlogger M-LOG V3 das neue Kommunikationsmodul COMgate V3 zur kabellosen Datenübermittlung gemäß 4G bzw. LTE-Standard. Ergänzt wird das Hardware-System durch das Web-Portal IPEcloud, das eine schnelle und sichere Datenfernübertragung bis hin zum intelligenten Flottenmanagement unterstützt.

    Der M-LOG V3 ist ein leistungsfähiger Datenlogger für die Validierung und Erprobung von Entwicklungsfahrzeugflotten. Er bietet bis zu zwölf Messeingänge für CAN, LIN, Ethernet, FlexRay und ein weites Spektrum an Protokollen wie XCP, CCP, OBD, J1939 etc. Mit dem COMgate V3 können Anwender nun ihre weltweit operierenden Fahrzeugflotten aus der Ferne steuern. Das neue Hardware-Modul ist sowohl von den Abmessungen als auch von der Software kompatibel zu bestehenden M-LOG-Datenlogger-Flotten und älteren Versionen des M-LOG-Betriebssystems TESTdrive. M-LOG-Bestandskunden können dadurch ohne Austausch des Loggers auf das neue COMgate V3 umrüsten.

    Das COMgate V3…

  • 12.04.2016

    IPETRONIK präsentiert sich auch dieses Jahr wieder auf der Fachmesse SENSOR+TEST (10.5. bis 12.5.2016) in Nürnberg. Der Messtechnik-Spezialist zeigt in Halle 1, Stand 263 neue Hard- und Softwareprodukte für Forschungs-, Test- und Entwicklungsanforderungen. Das Spektrum reicht von der aktuellsten Version der Messsoftware IPEmotion mit neuen Akustik-Analyse-Funktionen über das neueste Datenlogger-System, bestehend aus M-LOG V3 und COMgate V3, zur schnellen und sicheren Datenfernübertragung bis hin zum intelligenten Flottenmanagement IPEcloud.

    Akustik-Messungen und -Auswertungen mit IPEmotion 2016 und Mx-SENS2 4-Modul

    Die neuste Version der Messsoftware IPEmotion ermöglicht jetzt auch die Analyse von akustischen Signalen und Vibrationen mit dem Campbell-Diagramm. Als entsprechende Hardwareplattform dient das vierkanalige Messmodul Mx-SENS2 4, das durch eine Kanalabtastrate von bis zu 100kHz prädestiniert ist zur Erfassung dynamischer Messsignale, beispielsweise von ICP-…

  • 15.03.2016

    IPETRONIK stellt ab sofort die neueste Version seiner Messdaten-Erfassungs-Software zum Download bereit. IPEmotion 2016 R1 bietet dem Anwender einen erweiterten Funktionsumfang im Bereich der Datenanalyse und Messdatenerfassung von sehr schnellen Signalen. Es ermöglicht Akustik-Analysen über das Campbell-Diagramm, wertet den FlexRay-Traffic aus und optimiert die Befüllung von DAQ-Listen. Zudem verfügt die Software über ein Farbraster-Instrument zur Darstellung von 2D-Klassierungen. IPEmotion 2016 R1 ist kompatibel zu Windows 10.

    Akustikauswertung mit Campbell-Diagramm

    Neben den Steuer- und Klimamodulen besitzt IPEmotion 2016 R1 nun auch ein Modul zur Analyse von akustischen Signalen und Vibrationen. Dieses Akustikmodul ist optional in den Editionen Professional, Developer und Analysis erhältlich. Als Hardwareplattform dient das vierkanalige 100-kHz-Messmodul Mx-SENS2-4, das über das zugehörige X-PlugIn eingebunden wird. Der Anwender kann mit dem neuen Akustikmodul große…

  • 02.02.2016

    Mit dem Mx-Sens2 4 erweitert IPETRONIK seine Messmodulfamilie der Mx- und Sx-Serie um ein X-LINK-Modul für Spannungsmessungen bis ±100 V sowie ICP-Messungen. Das vierkanalige Analogmessmodul mit Sensorversorgung verbindet hohe Abtastraten bis zu 100 kHz pro Kanal mit einer zeitsynchronen Datenerfassung und einem ICP-Modus für piezoelektrische Sensoren wie Beschleunigungs-/Vibrations-Sensoren sowie akustische Sensoren. Optional unterstützt es TEDS-Sensorerkennung.

    „Das Mx-Sens2 4 ist ein kompaktes Modul für mobile Messanwendungen im Automotive-Bereich mit hohen Anforderungen an die Zuverlässigkeit, Flexibilität und schnelle Signalabtastraten“, erklärt Harry Störzer, Leiter Applikation und Support bei IPETRONIK. „Es ist die ideale Lösung für das präzise Erfassen von Signalverläufen in Verbrennungs- oder E-Motoren, zum Beispiel für Schwingungsanalysen, Noise/Vibration-Untersuchungen zur Ermittlung von Störgeräuschquellen und deren Übertragungswege im Fahrzeug sowie speziellen…

  • 26.01.2016

    IPETRONIK präsentiert auf der MessTec & Sensor Masters 2016 (Stuttgart, 08. – 09. März 2016) neue Produkte für anspruchsvolle Entwicklungs- und Testaufgaben im Automobilbereich. Dazu gehören ein vierkanaliges Analogmessmodul mit Abtastraten bis 100 kHz pro Kanal und eine intelligente Cloud-Lösung zum effizienten Flottenmanagement. Mit IPEmotion 2016 R1 zeigt IPETRONIK zudem eine aktualisierte Version seiner Messdaten-Erfassungs-Software mit neuen Funktionen zur NVH-Datenanalyse und dynamischen Signalerfassung.

    Mx-Sens2 4 – Neues X-LINK-Modul mit 100 kHz Abtastrate

    Mit dem Mx-Sens2 4 erweitert IPETRONIK seine Messmodulfamilie der Mx- und Sx-Serie um ein X-LINK-Modul für Spannungsmessungen bis +/-100 V. Das vierkanalige Analogmessmodul mit galvanisch getrennten Sensorversorgungen verbindet hohe Abtastraten bis zu 100 kHz pro Kanal mit einer zeitsynchronen Datenerfassung und einem ICP-Modus für piezoelektrische Sensoren wie Beschleunigungs-/Vibrations-Sensoren sowie…

  • 12.01.2016

    IPETRONIK bietet mit dem IPEmotion Release 2015 R3 umfangreiche Funktionserweiterungen im Bereich der Datenanalyse. So unterstützt die Offline-Klassierung nun auch 2D-Klassierverfahren wie Flankenzählung, Übergangsmatrix, Rainflow, Stichprobe und Verweildauer. Die Analyse-Instrumente-Toolbox wurde um ein neues Polardiagramm, eine Klassierungs-Tabelle sowie um die Möglichkeit der Offline-Video-Synchronisation ergänzt. Zudem beinhaltet das Reporting neben neuen Funktionen zur Erstellung unterschiedlicher Reportseiten auch eine Erweiterung der Scripting-Funktionen.

    Klassierungs-Tabelle und Polardiagramm als neue Analyse-Instrumente

    Zur grafischen Datenanalyse stehen eine Klassierungstabelle und ein neues Polardiagramm zur Verfügung. In dieser Tabelle können die Berechnungsergebnisse der neuen 2D-Klassierverfahren dargestellt und analysiert werden. Das Polardiagramm erweitert den Analyseumfang auf Applikationen, die nicht zeit-, sondern winkelbasiert erfasst werden.…

  • 01.12.2015

    Ein Fahrzeug zu konstruieren, das nur durch Windkraft angetrieben wird und direkt gegen den Wind fahren kann, dieses Ziel verfolgt die Universität Stuttgart mit ihrem „InVentus“-Projekt. Unterstützt wird sie dabei von IPETRONIK, einem international tätigen Unternehmen für mobile Messtechnik, DAQ-Software, Ingenieurdienstleistungen und Prüfstandtechnik für die Automobilindustrie. Mit dem IPEhub2 und der IPEmotion App liefert das Unternehmen die erforderliche Messtechnik zur Datenaufzeichnung und Messdatenvisualisierung.

    Das InVentus-Projekt der Universität Stuttgart ist eine studentische Arbeitsgruppe mit dem Ziel, ein Ventomobil (Gegenwindfahrzeug) zu bauen. Unterstützt wird das Projekt u. a. durch den Stuttgarter Lehrstuhl für Windenergie (SWE), das Institut für Flugzeugbau sowie das Institut für Aerodynamik und Gasdynamik. Das Besondere am Fahrzeug ist, dass es zum Fahren ausschließlich den Wind als Energiequelle nutzt und die gesamte erforderliche Energie während der Fahrt…

  • 22.09.2015

    Um schnell auf veränderte Aufgabenstellungen in der Messtechnik reagieren zu können, unterstützt IPETRONIK mit der Lemo-2B-Version seines Multifunktionsmodul Sx-STG die Verwendung von TEDS-Sensoren (Tansducer Electronic Data Sheet). Dieser unter IEEE-1451.4 definierte Plug & Measure-Standard enthält unter anderem Informationen über die Identifikationsnummern des Sensors, die Kalibrierung und den Hersteller. Er ermöglicht so die flexible, fehlerfreie Anpassung des Moduls an neue Sensorparameter. Das Sx-STG erkennt beispielsweise IEEE-1451.4 Class 2 Sensoren (Mehrdraht-Verbindungen, zum Beispiel als Brückensensoren) beim Aufstecken automatisch und liest die sensorspezifischen Daten über die TEDS -Verbindung aus. Für den Anwender hat das den Vorteil, dass er die Skalierungsdaten nicht mehr manuell eingeben muss, kanalspezifische Einstellungen wie Modus, Filter, Speisung, Abtastrate etc. werden komfortabel über die Messdaten-Erfassungs-Software IPEmotion vorgenommen.

    „Überall…

  • 08.09.2015

    IPETRONIK stellt ab sofort das IPEmotion Release 2015 R2 seiner Messdaten-Erfassungs-Software zum Download bereit. Mit der neuen Version baut das Unternehmen die Offline-Daten-Analyse-Operationen weiter aus, die mit IPEmotion 2015 R1 eingeleitet wurden. Zu den neuen Funktionen gehören unter anderem die getriggerte Ausführung von Operations-Sequenzen, neue Statistik-Operation zur einfachen Berechnung gängiger Statistik-Kennwerte wie Min, Max, Mittelwert, RMS, etc. und eine Operation zur Suche nach Ereignissen, mit denen sich Analysen ereignisorientiert durchführen lassen.

    Die Analyse-Tool-Box bietet ein neues 3D-Instrument, in das CAD-Modelle geladen werden können, um die Datenanalyse auch grafisch im Modell einzubetten. Die 3D-Objekte basieren auf STL-Dateien, die von CAD-Programmen generiert werden. Das 3D-Instrument kann grafische Indikatoren wie Pfeile, Linien etc. im 3D-Objekt anzeigen.

    Die Datenanalyse unterstützt nun den Import von ASCII-CAN- und CAN-FD-Traffic-…

  • 25.08.2015

    Der IPETRONIK-Geschäftsbereich IPEtec erweitert sein Produktportfolio auf dem Gebiet der Systemprüfstände und Komponentenprüfung. Neben Planung, Aufbau und Betrieb von Prüfständen bieten die Experten für Kältekreis- und Thermomanagement nun auch spezielle Systemkomponenten wie anwenderfreundliche Kompressor-Belastungseinheiten und entsprechende Reinigungssysteme. Mit diesen neuen, innovativen Produkten sowie mit individuell zugeschnittenen Konzeptionen und Konstruktionen kann IPEtec jetzt noch präziser auf kundenspezifische Bedürfnisse und Anforderungen im automotiven Bereich eingehen.

    Kompressorprüfstand für VDA-Validierungen

    Die neuen Verdichterprüfstände der IPEcomp-Serie für Kältemittelkondensatoren, Verdampfer, Kompressoren und Expansionsventile wurden für umfassende Verdichtertests, Prozessvisualisierungen und zur Komponentenvalidierung (VDA-Spezifikation) in der Fahrzeugklimatisierung entwickelt. Sie sind für eine Vielzahl von verschiedenen Untersuchungen und…

  • 02.06.2015

    IPETRONIK, einer der weltweit führenden Hersteller für mobile Messtechnik, DAQ-Software, Ingenieurdienstleistungen und Prüfstandtechnik für die Automobilindustrie, stellt auch in diesem Jahr wieder auf der Automotive Testing Expo in Stuttgart aus. Das Unternehmen präsentiert in Halle 1, Stand 1714 neue Hard- und Softwareprodukte für anspruchsvolle Forschungs-, Entwicklungs- und Testanforderungen im Automobilbereich. Dazu gehören:

    M-LOG V3 und IPEcloud – Mehr Effizienz für das Flottenmanagement

    Steigender Kostendruck, immer kürzere Entwicklungszeiten sowie die wachsende Elektrifizierung durch Hybridantrieb, Start-Stop-Funktion und intelligente Fahrerassistenzgeräte fordern mehr Effizienz bei der Fahrerprobung. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, bietet IPETRONIK mit dem neuen Datenlogger M-LOG V3 und dem Flottenmanagement über die IPEcloud eine optimale Lösung für nachhaltig effiziente Flottendauerläufe während der Erprobungsphase.

    M-THERMO2 HV –…

  • 08.04.2015

    Mit dem M-LOG V3 bietet der IPETRONIK-Geschäftsbereich IPEmeasure die dritte Generation seiner bewährten Datenlogger für besonders hohe Messanforderungen in der mobilen Datenerfassung. Die neue Version zeichnet sich durch maximale Leistungsreserven für Online-Verrechnungen und Datenspeicherung in stationären und mobilen Erprobungen aus. Sie basiert auf einem Intel-Atom-E620T-Prozessor der neuesten Generation und bietet mit 1024 MByte Arbeitsspeicher (RAM) eine deutliche Performancesteigerung, insbesondere bei umfangreichen Konfigurationen. Mit CFast verfügt der M-LOG V3 über ein neues Wechselspeichermedium mit bis zu 64 GByte Datenvolumen und einer SATA-Schnittstelle für schnellen Zugriff auf die gespeicherten Daten. Ein weiteres Highlight des konfigurierbaren und upgradefähigen Hardwaredesigns ist die integrierte Speed-Option, die durch Vorverarbeitung der Messsignale auf der CAN-Karte die CPU-Last deutlich reduziert.

    Der M-LOG V3 nutzt das Echtzeitbetriebssystem RTOS-32 mit…

  • 10.03.2015

    Mit dem IPEmotion Release 2015 R1 hat IPETRONIK die neueste Version seiner Messdaten-Erfassungs-Software veröffentlicht. Diese hat ihren Schwerpunkt auf der Datenanalyse und verfügt über verbesserte Funktionen zur Datennachbearbeitung. Dazu gehören Verarbeitungssequenzen zur Verlinkung verschiedener Operationen in fortlaufender Reihenfolge, die Berechnung von FFTs mit frei einstellbarer Auflösung sowie das Ausführen von mathematischen Berechnungen und Logikoperationen. Offline-Klassifizierungen lassen sich nun als Stichproben-, Verweildauer- und Durchgangs-Klassierung durchführen, wobei die Grenzen und Anzahl der Klassen frei einstellbar sind. Die Filterung von Signalen unterstützt das IPEmotion Release 2015 R1 sowohl online als auch offline mit einer frei einstellbaren Filtersteilheit (Hoch-, Tief- und Bandpassfilter).

    Weitere neue Funktionen sind manuelles oder scriptgesteuertes Ausschneiden von Datenbereichen aus Messdateien. Auch individuelle Script-Operationen zur…

  • 11.12.2014

    IPETRONIK stellt ab sofort das IPEmotion Release 2014 R3 seiner Messdaten-Erfassungs-Software zum Download bereit. Die neue Version ermöglicht Anwendern die Verwendung des IPEhub2-Moduls als LAN/WLAN-CAN-Schnittstelle mit Speicherfunktion, enthält die IPEmotion App Release 2.10 mit Unterstützung von Smartphones und automatischer Konfiguration und bietet erweiterte Datenexportfunktionen wie Resampling, MIN-, MAX- und Mittelwertberechnungen.

    LAN/WLAN-CAN-Schnittstelle mit Speicherfunktion

    Mit Freigabe der IPEmotion 2014 R3 und den PlugIns IPETRONIK-CAN, CAN-Acquisition und CAN-Protocols steht Anwendern das IPEhub2-Modul als CAN-Schnittstelle zur Verfügung. Die physikalische Verbindung zum PC erfolgt entweder über ein LAN-Kabel oder drahtlos via WLAN. Durch die WLAN-Schnittstelle mit eingebauter DHCP-Server-Funktion baut IPEhub2 seinen eigenen Access-Point und sein eignes WLAN-Netzwerk auf. So kann sich jeder Rechner und jedes Tablet/Smartphone…

  • 18.11.2014

    Die Neuentwicklungen in den Bereichen Elektro- und Hybridfahrzeuge stellen die Testabteilungen der Automobilhersteller vor neue Herausforderungen. Nicht nur im Hinblick auf die Technik, sondern besonders in Bezug auf die Sicherheitsaspekte. Bei der Messung in Hochvoltsystemen muss der Schutz des Fachpersonals an erster Stelle stehen. Mit dem M-THERMO2 HV liefert der IPETRONIK-Geschäftsbereich IPEmeasure nun ein kompaktes Hochvolt-Thermomodul für Typ-K-Sensoren, das diesen Anforderungen vollständig entspricht.

    Das M-THERMO2 HV bietet hohe Flexibilität durch vier Temperaturmesseingänge zur sicheren Messung auf Hochvolt-Potentialen, ermöglicht komplette Systemintegration in die M2-Familie sowie schnelle Konfiguration und Datenanalyse in IPEmotion und in IPETRONIK-Datenloggern. Mit HV-zertifizierten Thermoelementen und HV-Leitungen gewährleistet das TÜV-zertifizierte Modul maximalen Personenschutz. Das Messmodul ist im…

  • 08.10.2014

    IPETRONIK stellt das IPEmotion Release 2014 R2 seiner Messdaten-Erfassungs-Software zum Download bereit. Die neue Version wartet mit zahlreichen Optimierungen und Weiterentwicklungen auf. Dazu gehören Erweiterungen in der CAN-Bus-Analyse und Simulation, die nachträgliche Bearbeitung von Messdaten, neue Export-Paramater etwa für V-TAB-Skalierungen und die optimierte Menüführung für IPEmotion App Exporte.

    Analyse und Simulation des CAN-Bus-Traffics

    Die Professional Edition bietet eine neue Funktion zur CAN-Bus-Analyse/Simulation und Ausgabe, durch die CAN-Traffic-Aufzeichnungen (ASCII Dateien) wieder als Traffic-Signal ausgegeben werden. Der Anwender kann über Schaltflächen im Anzeigeinstrument die Datenanzeige bequem von dezimal auf hexadezimal umstellen. Weiterhin ist über eine Schaltfläche das schnelle Umschalten zwischen CAN ID- (Trace) basierter Ansicht und Nachrichten-basierter Logging-Darstellung möglich. Bei der Logging-Ansicht werden alle…

  • 23.09.2014

    IPETRONIK bietet im Zeitraum vom 1. Oktober 2014 bis zum 31. Dezember 2014 allen Anwendern, die Messdaten auf mobilen Endgeräten (Tablets) visualisieren wollen, ein Starter-Paket. Dieses besteht aus dem neuen CAN-WiFi-Gateway IPEhub2, dem aktuellen Google Nexus 7 Tablet von Asus und der Standard-Edition der Messsoftware IPEmotion inklusive Android App. Das Starter-Paket richtet sich an Neu- und Bestandskunden. Der Paketpreis liegt bei 1.990,- Euro.

    Im Paket ist ein Komplettsystem inklusive Zubehör enthalten. Es besteht aus:

    • IPEhub2 mit Volllizenz für WiFi-Übertragung, Datenspeicherung auf 1-GByte-SD-Karte und
      Zubehör wie Antenne, PC-LAN- und Stromversorgungskabel, Haltewinkel, etc.
    • Asus Google Nexus 7 Tablet mit 16 GByte Speicher und Ladekabel für Zigarettenanzünder
    • IPEmotion Standard Edition und Android App mit Quickstart-Guide für die…
  • 26.08.2014

    IPETRONIK präsentiert die Version 2.0 seiner IPEmotion App mit einer völlig neu gestalteten Benutzeroberfläche. Die App unterstützt die verschlüsselte WLAN-Datenübertragung von den IPETRONIK-Modulen IPEhub2 und COMgate zu einem mobilen Android-Gerät. Anwender von IPETRONIK-Logger-Systemen können damit die Datenerfassung mittels Tablet online überwachen oder das Tablet als frei konfigurierbares Display für die Logger-Daten verwenden.

    Die IPEmotion App 2.0 bietet viele Vorteile wie die schnelle und einfache Visualisierung von Messdaten, die Anbindung der im Automobil üblichen CAN-Schnittstelle an ein beliebiges Android-Gerät, Displayfunktion für IPETRONIK-Datenlogger und hohe Datensicherheit durch verschlüsselte Datenübertragung zwischen IPEhub2 und Endgerät. Der Verbindungsaufbau lässt sich leicht über die WPS-Funktion…

  • 10.06.2014

    IPETRONIK, einer der weltweit führenden Hersteller für mobile Messtechnik, DAQ-Software, Ingenieurdienstleistungen und Prüfstandtechnik für die Automobilindustrie, hat sich mehrheitlich an der SAVVY® Telematic Systems AG beteiligt. Das Schweizer Unternehmen mit Sitz in Schaffhausen ist ein Machine-to-Machine- (M2M) Technologieanbieter im Bereich Telematik und Flottenmanagement. Mit den Kompetenzbereichen Hardware, Software und Prozessberatung bietet SAVVY® ein umfassendes Leistungsportfolio mit Fokus auf telematikgestützter Business Intelligence. Durch das Know-how von SAVVY® im Bereich Telemetrie und der langjährigen Erfahrung von IPETRONIK in der mobilen Messdatenerfassung können zukünftig ganzheitliche Systemlösungen angeboten werden.

    „„Aufgrund der mehrheitlichen Beteiligung an der SAVVY® Telematic Systems AG können wir unsere technologische Entwicklung weiter vorantreiben““, erklärt Andreas Wocke,…

  • 23.05.2014

    IPETRONIK, einer der weltweit führenden Hersteller für mobile Messtechnik, DAQ-Software, Ingenieurdienstleistungen und Prüfstandtechnik für die Automobilindustrie, stellt auch in diesem Jahr wieder auf der Messtechnikmesse Sensor+Test in Nürnberg aus. Das Unternehmen präsentiert in Halle 11, Stand 405 viele neue Produkte, welche sich an anspruchsvolle Forschungs-, Entwicklungs- und Testanforderungen im Automobilbereich und in industriellen Applikationen richten.

    IPEmotion und neue PlugIns

    Dazu gehört die Version 2014 R1.1 der IPEmotion Messsoftware mit einer Vielzahl neuer PlugIns. In Kooperation mit der österreichischen Firma PMR (Prozess Mess-und Regeltechnik GmbH) wurde zum Beispiel ein neues PlugIn zur Einbindung von Wärmebildern von Infrarotkameras der Firma Optris entwickelt. Weiterhin wurden in Zusammenarbeit mit Technimedia zwei neue PlugIns zur Integration von Modbus-Protokollen über serielle und LAN-TCP/IP Schnittstellen sowie die Einbindung…

  • 16.05.2014

    Die IPETRONIK GmbH & Co. KG, einer der weltweit führenden Hersteller für mobile Messtechnik, DAQ-Software, Ingenieurdienstleistungen und Prüfstandtechnik für die Automobilindustrie, feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Firmenjubiläum und weiht am 16. Mai im Baden-Badener Gewerbepark Oos-West ein neues Firmengebäude ein. In weniger als acht Monaten Bauzeit (Baubeginn 24.09.2013, Richtfest 18.12.2013) hat IPETRONIK mit der Fertigstellung des neuen Gebäudes einen abermaligen Meilenstein erreicht. Neben dem gegenüberliegenden Technologiezentrum sowie der Firmenzentrale (in Betrieb seit 2010 bzw. 2011) ist auf dem 2.228 m² großen Grundstück ein modernes zweigeschossiges Produktions- und Verwaltungsgebäude mit ca. 2.200 m² Nutzfläche für 15 bis 20 Mitarbeiter entstanden.

    IPETRONIK hat seit der Gründung 1989 die Technologie mobiler Messtechnik in der Automobilindustrie entscheidend geprägt und ist heute mit 180 Mitarbeitern eines der weltweit führenden Unternehmen in seiner…

  • 16.04.2014

    Mit IPEhub2 und der IPEmotion App bietet IPETRONIK eine komfortable Lösung, um CAN-Messdaten per WLAN auf ein Tablet zu übertragen und graphisch oder alphanumerisch anzuzeigen. Anwender können damit ihre Messprojekte einfach und flexibel auf Android-Geräten visualisieren.

    IPEhub2 dient als CAN-WiFi-Gateway zur Umsetzung der CAN-Bus-Messdaten (z.B. von IPETRONIK CAN-Modulen oder dem Fahrzeug-CAN-Bus) auf WLAN. Zwei CAN-Bus-Datenströme werden in verschlüsselte WLAN-Daten konvertiert und gemäß Standard WiFi 802.11 a/b/g/n drahtlos zu einem Tablet mit installierter IPEmotion App übertragen. In IPEmotion 2014 steht ein IPEmotion App Export zur Verfügung, sodass IPEmotion Konfigurationen komfortabel für die Android-Applikation exportiert werden können. Art und Umfang der Datenanzeige (Kurve, Bargraph, alphanumerisch, LED)…

  • 25.03.2014

    Der IPETRONIK Geschäftsbereich IPEmotion – Software stellt unter der Bezeichnung IPEmotion 2014 R1 eine neue Version seiner Messdaten-Erfassungssoftware zum Download bereit. Zu den Neuheiten gehören der CAN-Traffic-Analyzer, eine grafische Füllstandanzeige beim Import von A2L-Dateien, ein neues Instrument zur Visualisierung vieler Messkanäle in tabellarischer Form sowie das Audio-Playback für die Analyse.

    Eine der wichtigsten Neuerungen ist der CAN Traffic Analyzer. Mit dem neuen Anzeigeinstrument lassen sich CAN-Botschaften neben der bekannten Signalmessung auch als hexadezimale und dezimale Traffic-Daten darstellen. Die Anwender können bei der Traffic-Messung jetzt sowohl reine CAN-Botschaften (Data Frames) als auch die dazugehörigen CAN-Bus-Informationen wie Status-Frames, Remote-Frames, Error-Frames, Statistic-Frames und Transmit-Frames online einsehen und auswerten. Alle relevanten Daten werden in einer…

  • 19.02.2014

    IPETRONIK, einer der weltweit führenden Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, verstärkt seine Vertriebspräsenz im mittleren Westen der USA mit der renommierten Vertriebsorganisation TecRep. Ziel des Baden-Badener Messtechnikspezialisten ist es, die Präsenz im bedeutenden amerikanischen Automobilmarkt weiter auszubauen und die Kunden aus nächster Nähe durch einen kompetenten Vertriebspartner noch besser zu betreuen.

    Die 1989 gegründete TecRep Corporation ist als technischer Vertriebspartner in verschiedenen Marktsegmenten tätig. Das Unternehmen vertritt IPETRONIK vor allem in den Bereichen Elektronik-Prüfsysteme, Messtechnik für Militär-, Luft- und Raumfahrttechnik sowie Messanwendungen im Automobil- und Transportsektor. TecRep repräsentiert IPETRONIK in den Staaten Wisconsin, Illinois, Missouri, Kansas, Iowa, Nebraska, North Dakota, South Dakota und Minnesota.

    IPETRONIK ist bereits seit 2005 mit einer eigenen Tochterfirma im Bundesstaat Michigan…

  • 10.01.2014

    Der IPETRONIK-Geschäftsbereich IPEengineering realisiert kundenspezifische DMS-Applikationen zur Erfassung von Zug-/ Druck- und Torsionskräften sowie des Drehmoments an Antriebskomponenten. In einem der zurückliegenden Kundenprojekte wurden Pkw-Antriebswellen mit sogenannten Torsions-/ Scher-Dehnungsmessstreifen beklebt und das entstehende Messsignal mittels Telemetriesystem übertragen.

    Das IPEengineering-Team mit Sitz in Baden-Baden bietet neben dem Einbau von Messtechnik und Sensorik, der Durchführung von Flottentests oder der Unterstützung bei Prüfstandsmessungen auch die Applikation von Dehnungsmesstreifen (DMS) an. Durch ihre langjährige Erfahrung können die Mitarbeiter im Bereich Betriebsfestigkeit die unterschiedlichsten Projektanforderungen kompetent und flexibel umsetzen. Zum Leistungsspektrum gehören unter anderem jede Art von DMS-Applikation sowie der Aufbau von Zug-/Druck-Messstellen und Drehmomentmesswellen.

    Die berührungslose Datenübertragung von…

  • 04.12.2013

    Die Version 2013.2.0 der IPETRONIK Messdaten-Erfassungssoftware IPEmotion bietet umfangreiche Funktionserweiterungen für optimierte Durchführung von Anwendungen und komplexen Messaufgaben. Zu den aktuellen Neuerungen gehören Import-Funktionen für MDF4- und Audio-Dateien im .WAV und .DAT-Format sowie neue Analysefunktionen wie separate Zeitachsen für Yt-Diagramme und die Kartendarstellung mit individueller Farbskala für die dritte Dimension. Für die Programmierung von Reportfunktionen gibt es nun zusätzlich neue Feldbefehle.

    Der Import von MDF4-Funktionen wurde verbessert und um die folgenden Funktionen ergänzt: FH-Blöcke mit Informationen über Projektparameter, EV-Blöcke zur Definition der Zeitkanäle, SI-Blöcke mit Informationen über Projektparameter und CC-Blöcke, die Informationen über Kanalskalierung für CompuTabs und V-Tabs enthalten. Die Integration von Messdaten, GPS-Position, Video und Sound ist ebenfalls…

  • 19.11.2013

    Der IPETRONIK Geschäftsbereich IPEmeasure stellt mit M-UPS2 die konsequente Weiterentwicklung seiner intelligenten unterbrechungsfreien Stromversorgung vor. Das Modul dient zur sicheren Spannungspufferung von Messsystemen in der PKW-Fahrzeugerprobung. Spannungseinbrüche und Spannungsausfälle, zum Beispiel bei Anlassvorgängen und Kaltstartversuchen werden sicher überbrückt. Mit dem Stromversorgungsmodul ist eine zuverlässige und lückenlose Messdatenerfassung selbst unter extremen Umgebungsbedingungen einer Sommer- oder Wintererprobung gewährleistet.

    Zu den wesentlichen Eigenschaften des M-UPS2-Moduls zählen eine Ausgangsspannung von 15 V ±1 V, eine Ausgangsleistung von 30 W im Akkubetrieb beziehungsweise 50 W im Bordnetzbetrieb sowie eine geringe Ruhestromaufnahme von <1 mA. Weitere Merkmale sind die automatische, unterbrechungsfreie Umschaltung zwischen Akku- und Bordnetzbetrieb, der erweiterte Arbeitstemperaturbereich von –25 °C bis +70 °C und die automatische Ladung des…

  • 16.10.2013

    Der IPETRONIK Geschäftsbereich IPEmeasure stellt mit FLEETlog2 die konsequente Weiterentwicklung seines bewährten FLEETlog-Datenloggers vor. FLEETlog2 deckt die Anforderungen aus Testfahrten im Automobil- und Nutzfahrzeugbereich ab, von der Einzelerprobung bis zum Flottenversuch. Die Basisausführung lässt sich über eine Vielzahl an Hardware- und Software-Optionen individuell für die jeweilige Kundenapplikation erweitern. Hierzu gehört die Skalierung von einem  bis zu vier CAN-Messeingängen, einer bzw. mehrerer Speichergruppen, Protokoll- und Traffic-Messung, Klassierung, Flottenmanagement sowie die Wireless-Optionen als integrierte WiFi-Client-, Modem- und GPS-Komponente.

    Der Logger sammelt die Fahrzeugdaten, verrechnet diese online und speichert sie zur weiteren Verarbeitung auf einer bis zu 32 GByte großen wechselbaren CompactFlash-Karte. Dazu sind unterschiedliche Speichergruppen und Triggerbedingungen definierbar. Als CAN-Protokolle gibt es optional CCP, XCPonCAN,…

  • 14.10.2013

    IPETRONIK, einer der weltweit führenden Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, präsentiert auf der SPS IPC DRIVES 2013 (Nürnberg, 26. bis 28. November 2013) in Halle 7, Stand 596 neue Funktionen und PlugIns für die Messdaten-Erfassungssoftware IPEmotion und Datenlogger der neuesten Generation.

    Die IPEmotion-Version 2013.1 enthält umfangreiche Erweiterungen und zahlreiche neue Funktionen, die eine noch bessere und effizientere Arbeitsweise im Bereich der Messdatenerfassung ermöglichen. So wurde im Zuge der weiteren internationalen Ausrichtung von IPETRONIK die russische Sprache in IPEmotion implementiert. Ganz generell wird ab sofort die Möglichkeit der serverbasierten Lizenzierung „„Borrow and Floating Server Licensing““ angeboten. Durch diesen neuen Mechanismus auf der Basis von FlexNet können Kunden große Mengen von IPEmotion-Lizenzen professionell und kostengünstig verwalten…

  • 30.09.2013

    IPETRONIK, einer der weltweit führenden Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, gibt die Ernennung von Signalworks als neuen Repräsentant für Brasilien bekannt. Ziel des Baden-Badener Messtechnikspezialisten ist es, die Präsenz in Brasilien weiter auszubauen und die Kunden durch kompetente Beratung vor Ort noch besser zu betreuen.

    Signalworks zählt zu den renommiertesten Vertriebsorganisationen auf dem Automobil- und industriellen Markt für Messtechnik und Automatisierung in Brasilien. Das Unternehmen ist seit seiner Gründung im Jahr 2000 darauf spezialisiert, kundenspezifische Lösungen für die Bereiche Messtechnik, Industrieautomation und Testausrüstung zu entwickeln. Seine Kernkompetenzen in der Sensorik, Datenerfassung, Analyse bis zur Simulation, Test und Kalibrierung, sowie die kundenorientierte, projektorientierte Arbeitsweise machen Signalworks zum idealen Vertriebspartner von IPETRONIK.

    Als kompetenter Repräsentant für IPETRONIK deckt…

  • 17.09.2013

    IPETRONIK erweitert seine Messdaten-Erfassungssoftware IPEmotion um die Möglichkeit, Binärdaten (gbd) von allen Graphtec-Datenloggern der Serien GL220, GL820, GL900 und GL7000 aus dem Produktprogramm von ALTHEN zu importieren.

    IPEmotion ist als Mess- und Prüfstandssoftware in der deutschen Automobil- und Zulieferindustrie weit verbreitet. Der neue Messdaten-Import bietet vielen Anwendern einen Mehrwert, da sie über die vorhandene Messsoftware IPEmotion zusätzlich zur Analyse nun auch Messdaten von Graphtec-Datenloggern einsetzen können. So lassen sich diese Geräte sehr gut in die Auswertekette integrieren.

    Anwender steuern ihre Produktivität durch viele komfortable Funktionen in der IPEmotion-Software. Mehrere Messdateien lassen sich einfach laden und über Drag & Drop die Messwerte im Kurvenfester sofort graphisch darstellen. Darüber hinaus stehen Zoom-Funktionen über alle Achsen, die Darstellung in…

  • 23.08.2013

    IPETRONIK erweitert seine Messdaten-Erfassungssoftware IPEmotion um zwei neue PlugIns zur seriellen Datenkommunikation, das universelle SERIAL PlugIn und das SCALES PlugIn.

    Mit Hilfe des SERIAL PlugIn lassen sich Geräte mit RS232-, RS485- oder RS422-Schnittstellen über eine Dynamic Link Library (DLL) mit der IPEmotion-Messsoftware verbinden. Anwender können auf diese Weise leicht ein beliebiges serielles Gerät in ihre Messaufgaben einbinden, indem sie eine gerätespezifische DLL mit den Schnittstellen-Kommandos erstellen. Externe Entwickler müssen kein komplettes PlugIn programmieren, sondern können ganz flexibel ihre gerätespezifische Anbindung in ihrer DLL realisieren. Es stehen DLLs für den Leistungsanalysator Norma 3000 von Fluke und das MX556-Tischmultimeter von Metrix zur Verfügung. Somit lassen sich Messaufgaben schnell um serielle Geräte erweitern und die Entwicklungszeiten für die Treiberentwicklung (…

  • 20.08.2013

    IPETRONIK, einer der weltweit führenden Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, stellt ein neues Release der im März diesen Jahres eingeführten Version 2013 der Messdaten-Erfassungssoftware IPEmotion vor.

    Das IPEmotion Release 2013.1 enthält umfangreiche Erweiterungen und zahlreiche neue Funktionen, die eine noch bessere und effizientere Arbeitsweise im Bereich der Messdatenerfassung ermöglichen. Ganz generell wird ab sofort die Möglichkeit der Serverbasierten Lizenzierung „„Borrow and Floating Server Licensing“ angeboten. Aufgrund der zunehmenden Verbreitung von IPEmotion entstand seitens einiger bedeutender OEM-Kunden der Wunsch, die Lizenzen über einen speziellen Server verwalten zu können. Dadurch lässt sich ein effizientes und kostenoptimiertes Lizenz-Management sicherstellen. Kunden können jetzt unter zwei Verfahren wählen: Die „„Floating““- Lizenz bietet sich für das Arbeiten im…

  • 29.07.2013

    Mit der Freigabe des IPEmotion-PlugIns IPETRONIK-X V 01.04.00 bietet IPETRONIK den Anwendern von X-Modulen (Sx-STG- und Mx-SENS-Familie inklusive Varianten) wesentliche Neuerungen im Bereich der schnellen Datenerfassung. Dazu gehören Datenerfassungsraten bis zu 10 kHz bei Mx-SENS und bis zu 40 kHz je Kanal bei Sx-STG sowie Erweiterungen und Optimierungen der intuitiven Benutzerführung bei den Abgleichfunktionen mit Referenzwertvorgabe und der grafischen Darstellung des nutzbaren Messbereichs. Weitere Neuerungen sind die CAN-Messung über CANdb, paralleles CAN-Monitoring neben der schnellen Ethernet-Datenausgabe sowie Funktionserweiterungen und die grafische Visualisierung in der Konfigurationsoberfläche zum Shunt-Check. Durch den Shunt-Check wird die korrekte Funktion von DMS-Messbrücken überprüft. Messwerte und Status werden nach der Überprüfung angezeigt und lassen sich bei Bedarf exportieren.

    Neu ist auch, dass die X-Module im CAN-Modus betrieben werden können und die…

  • 27.06.2013

    Der IPETRONIK-Geschäftsbereich IPEmeasure bietet mit dem M-LOG Upgrade Package eine Lösung, mit der sich die Leistungsfähigkeit eines IPETRONIK M-LOG-Datenloggers um bis zu 60 % gegenüber der herkömmlichen CAN-Datenverarbeitung steigern lässt. Diese Leistungsreserven stehen unter anderem für weitere Berechnungen, Trigger-Funktionen und Speichergruppen zur Verfügung.

    „„Das Datenaufkommen der gemessenen CAN-Busse bestimmt die CPU-Belastung des Loggers wesentlich. Durch das Datenlogger-Upgrade-Kit wird die Datenvorverarbeitung optimiert und die Auslastung der CPU-Einheit deutlich reduziert““, erläutert Harry Störzer, Leiter Applikation & Support bei IPETRONIK.

    Das Upgrade-Package ist im Rahmen einer Werkskalibrierung/Gerätewartung erhältlich und umfasst folgende Komponenten und Dienstleistungen:

    • Upgrade-…
  • 25.04.2013

    Mit dem neu entwickelten „FlexRay-Extender“ erweitert der IPETRONIK-Geschäftsbereich IPEmeasure seine Datenlogger der M-LOG- und IPElog-Familie um einen galvanisch getrennten zweikanaligen FlexRay-Messeingang.

    FlexRay ist ein serielles, fehlertolerantes Feldbussystem, das mittlerweile in vielen elektronischen Fahrwerks- und Fahrerassistenzsystemen der oberen Fahrzeugklassen eingesetzt wird. Eine im Vergleich zum CAN-Bus deutlich höhere Bandbreite von 10 MBit/s und die deterministische, zeitgesteuerte Übertragungscharakteristik zeichnen dieses Bussystem aus. Durch den Einsatz des Bussystems in Serienfahrzeugen steigt auch die Notwendigkeit von Untersuchungen in der Vorserien-/Erprobungsphase. Je nach Aufgabenstellung müssen die Messtechnikabteilungen bestimmte Daten auf dem Bus erfassen. Der FlexRay-Extender fungiert hier als Gateway zur Datenumsetzung. Er unterstützt die zeitgesteuerte Aufzeichnung…

  • 05.04.2013

    Mit dem M-THERMO2 erweitert IPETRONIK die zweite Generation seiner CAN-Module der M-Serie um ein Temperaturmessmodul mit acht analogen Eingängen zum Anschluss von Thermoelementen des Typs K(NiCr/NiAl). Das Messmodul ist im modernen M2-Gehäusedesign mit Abmessungen von 106 mm x 30 mm x 50 mm (B x H x T) gemäß Schutzart IP67 ausgeführt und für den direkten Einsatz im Motorraum konzipiert. Es arbeitet im Temperaturbereich von –-40 °C bis +125 °C. Zur Spannungsversorgung sind 6 VDC bis 36 VDC erforderlich. Die Leistungsaufnahme liegt bei typisch 1,1 Watt.

    Der Temperaturmessbereich beträgt -–60 °C bis +1370 °C und wird mit einem 24-Bit-Analog/Digital-Wandler digitalisiert. Die Kaltstellenkompensation erfolgt über ein PT100-Element direkt an den Buchsen der Mess-eingänge. Der Abgleich der A/D-Messkette wird bei jeder Erfassung eines Messwertes vorgenommen. Um größtmögliche Genauigkeit zu erreichen, wird die Sensorkennlinie über einen internen Kompensationsalgorithmus linearisiert…

  • 18.03.2013

    Mit M-SENS2 erweitert IPETRONIK die zweite Generation seiner bewährten M-Serie um ein CAN-Messmodul mit vier Analogeingängen zur Spannungs-/Sensorsignal-Messung. Das neue Modul ist anschlusskompatibel zu den bisherigen M-SENS-Modulen und bietet die gleiche Art und Anzahl der Messbereiche. Durch einen 500-Hz-Hardwarefilter unterstützt es jedoch einen wesentlich größeren Dynamikbereich.

    M-SENS2 deckt zwölf unipolare und zwölf bipolare Spannungsmessbereiche von ±0,1 V bis ±100 V beziehungsweise ±500 V (Stoßspannung) und Ströme von 0 bis 20 m A bzw. ±20 mA ab. Jeder Eingang hat seine eigene einstellbare duale Sensorversorgung bis maximal 15 V mit bis zu 60 mA. Die Messeingänge, Sensorversorgung, CAN-Bus, Netzteil und Gehäuse sind untereinander vollständig galvanisch getrennt. Die Datenausgabe erfolgt über den CAN-2.0B-Bus nach ISO 11898-2 mit bis zu 1 MBit/s. Alle Einstellungen der Messkonfiguration lassen sich bequem über IPETRONIK's Messdatenerfassungssoftware IPEmotion…

  • 15.03.2013

    IPETRONIK, einer der weltweit führenden Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, stellt unter der Bezeichnung IPEmotion 2013 eine neue Version (V03.00.00) seiner Messdaten-Erfassungssoftware zum Download bereit. Eine der wichtigsten Neuerungen ist die Darstellung von GPS-Daten über den OpenStreetMap-Server. Durch diese Funktion können Anwender in IPEmotion die Fahrzeugposition auf Kartendarstellungen verfolgen und speichern. Das GPS-Signal wird von einem IPETRONIK-Datenlogger, dem neuen IPEspeed-Modul oder über Standard-GPS-Empfänger aufgezeichnet. Durch neuen Import von GPX-Dateien ist es möglich, Fahrrouten schon vor Reisebeginn zu laden. Steht zum Beispiel während der Fahrt keine Internet-Verbindung zur Verfügung, so kann das Kartenmaterial vor Fahrtantritt in einem lokalen Speicher abgelegt werden.

    Eine weitere…

  • 25.02.2013

    Der IPETRONIK- Geschäftsbereich IPEmeasure erweitert die zweite Generation seiner CAN-Messmodule der M-Serie um ein vierkanaliges Universal-Zählermodul mit Sensorversorgung und einstellbaren Trigger-Schwellen. Das M-CNT2 unterstützt alle Auswertefunktionen des bewährten M-FRQ, verfügt jedoch zusätzlich über Möglichkeiten zur Drehrichtungserkennung, der Ereigniszählung und in Verbindung mit der Drehrichtungserkennung zur Vor-Rückwärts-Zählung. Jeder Kanal kann separat aktiviert und skaliert werden. Alle Messeingänge, die Sensorversorgung und der CAN-Bus sind untereinander vollständig galvanisch getrennt.

    Das Universal-Zählermodul ermöglicht Frequenzmessungen im Bereich von 0,03 Hz bis 200 kHz sowie Periodendauermessungen von 1 µs bis 200s. Es bietet vier getrennt einstellbarer Sensorversorgungen bis maximal 15 V mit bis zu 60 mA. Die Triggerschwellen und somit die Signalauswertung sind im Bereich von ±40 V einstellbar, wobei die max. Eingangsspannung ±100 V (Nominalspannung)…

  • 22.01.2013

    IPETRONIK erweitert seine Messdaten-Erfassungssoftware IPEmotion um ein neues PlugIn zur Konfiguration und Messdatenerfassung mit den USB- und PCI-Express-Karten der MultiChoice-Serien von Goldammer. Diese Multifunktionskarten wurden für Anwendungen entwickelt, die eine dynamische Messdatenerfassung erfordern. Sie unterstützen Analogeingänge mit Abtastraten bis zu 3 MHz sowie digitale Ein-/Ausgänge mit 32-Bit-Zählereingängen und Frequenzen bis zu 10 MHz. Damit sind die Karten für die schnelle Prüfstandsteuerung und -regelung mit simultaner Datenerfassung und Ausgabe prädestiniert.

    Das Goldammer-PlugIn steht auf der IPEmotion-Website und der Website von Goldammer zum kostenfreien Download zu Verfügung. Mit dem PlugIn kann der Anwender ganz komfortabel über die IPEmotion-Software alle…

  • 17.12.2012

    Das Anwendungsspektrum seiner Messdaten-Erfassungssoftware IPEmotion hat IPETRONIK durch neue AVR-NET-IO- und Atmel-PlugIns von Technikmedia erweitert. IPEmotion kann somit auch in anderen Bereichen jenseits der klassischen Messdatenerfassung eingesetzt werden. Die beiden neuen PlugIns unterstreichen einmal mehr die Hardwareunabhängigkeit der Messsoftware.

    Technikmedia AVR-NET-IO-PlugIn

    Das AVR-NET-IO-PlugIn gestattet die einfache Steuerung von Pollin-AVR-NET-IO-Boards über analoge und digitale I/Os mittels IPEmotion. Das neue PlugIn unterstützt über die Ethernet-Schnittstelle des Boards nicht nur die Konfiguration der Ein-/Ausgabekanäle und Anwenderschnittstellen, sondern auch das Speichern und Analysieren von Daten. Für den Anwender hat das den Vorteil, dass er mit der kostenfreien IPEmotion-Basic-Edition das AVR-NET-IO-Board unter anderem mit der achtkanaligen Relaiskarte K8IO betreiben kann.

    Das AVR-NET-IO ist eine preiswerte Ethernet-…

  • 23.11.2012

    IPETRONIK, einer der weltweit führenden Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, gibt die Ernennung der Measurement Instruments zum neuen Vertriebspartner für den Nordosten der USA bekannt. Ziel des Baden-Badener Messtechnikspezialisten ist es, die Präsenz im bedeutenden amerikanischen Automobilmarkt weiter auszubauen und die Kunden durch kompetente Beratung vor Ort noch besser zu betreuen.

    Measurement Instruments zählt zu den renommiertesten Vertriebsorganisationen in den USA. Das Unternehmen entstand 1999 aus den beiden größten Vertriebsunternehmen der Region Measurement Instruments East, Inc. (MIE INC.) und WKM Associates. Die Kernkompetenzen des neuen Handelspartners liegen in den Bereichen Messtechnik, Testausrüstungen, Sensoren, Datenerfassungssysteme, Stromversorgungen sowie Industrie-PCs und Kalibrierstandards. Zu den repräsentierten Produktlinien gehören bekannte Hersteller wie Yokogawa, Stellar Instruments, Flow Technology, Fluke Calibration,…

  • 24.10.2012

    IPETRONIK, einer der weltweit führenden Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, kündigt mit IPEspeed einen robusten GPS-Empfänger mit einer hohen Aktualisierungsrate der GPS-Daten von 20 Hz an. IPEspeed gibt die GPS-Daten kontinuierlich auf den CAN-Bus aus und ermöglicht so eine flexible Anwendung mit unterschiedlichsten Messsystemen.

    Heutige Fahrversuche erfordern nicht nur die Aufzeichnung des Streckenverlaufs, sondern immer öfter auch die kontinuierliche Erfassung der aktuellen Geschwindigkeit über ein eigenes fahrzeugunabhängiges System. Neben optischen Sensoren, welche die Geschwindigkeit über die Fahrbahnoberfläche ermitteln, können grundsätzlich auch GPS-Navigationssysteme verwendet werden. Standard-GPS-Empfänger mit einer Aktualisierungsrate von 2 Hz liefern jedoch keine ausreichende Genauigkeit, insbesondere bei Fahrmanövern mit häufigen Geschwindigkeitsänderungen wie zum Beispiel durch Bremsen oder Beschleunigen.

    Mit IPEspeed bietet der…

  • 08.10.2012

    Mit dem M-RTD2 erweitert IPETRONIK, einer der weltweit führenden Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, seine bewährten CAN-Messmodule der M-Serie um ein Modul zur Temperaturmessung über Platinelemente. Das M-RTD2 verfügt über vier galvanisch getrennte Messeingänge, die über Pt100-Sensoren in 4-Leiter-Technik einen Temperaturmessbereich von –50 °C bis +450 °C abdecken. Jeder Kanal kann separat aktiviert und skaliert werden. Die Kanalabtastrate ist einstellbar von einem Messwert pro Minute bis 100 Hz. Der Messbereich wird mit einem 16-Bit-Analog/Digital-Wandler digitalisiert. Da die Pt-Sensorkennlinie nur über einen Teilbereich exakt proportional ist, wird der gesamte Messbereich über eine interne Polynomberechnung linearisiert. Als Hardwarefilter ist ein Butterworth-Filter 8. Ordnung mit 150 Hz integriert. Die Genauigkeit bei 25°C beträgt ±0,10 °C. Das Messmodul verfügt über vier getrennte Konstantstromausgänge (Pt-Sensor) sowie über einen galvanisch…

  • 05.10.2012

    Mit IPElog bietet der IPETRONIK-Geschäftsbereich IPEmeasure einen Datenlogger für besonders hohe Messanforderungen in der mobilen Datenerfassung. Basierend auf der mehr als 15-jährigen Erfahrung von IPETRONIK im Bereich autarker Datenlogger ergänzt IPElog als konsequente Weiterentwicklung die erfolgreiche M-/S-LOG- und FLEETlog-Familie. Der neue Datenlogger zeichnet sich durch erweiterte Funktionsmerkmale und höhere Performance für die Messwerterfassung aus. Hierzu gehören unter anderem zwölf ISO 11898-2-konforme CAN-Bus-Messeingänge, Quickstart mit NoMessageLost-Funktion ab der ersten CAN-Botschaft sowie eine wechselbare 1,8-Zoll-Solid-State-Disk zur Speicherung großer Datenmengen. Für die drahtlose Datenübertragung und Positionsbestimmung sind GPRS/UMTS/3G…

  • 18.07.2012

    Die Version V02.00 der IPETRONIK Messdaten-Erfassungssoftware IPEmotion bietet umfangreiche Funktionserweiterungen, mit denen Anwender komplexe Messaufgaben besser bewältigen können. Zu den aktuellen Neuerungen gehören der Import von AUTOSAR ARXML-Dateien, die Konfigurationsüberprüfung von IPETRONIK-Loggern, eine neue Ablaufsteuerung, eine Funktion zur Benutzerverwaltung, der konsequente Ausbau von Reporting- und Dokumentationsmöglichkeiten sowie neue PlugIns für Ethernet und Waagen. Optisch wurde die Software mit einem neuen Icon und hellem Skin an die Oberfläche von Windows 8 angelehnt. Die neue Version steht in der Basic Edition kostenlos zum Download zur Verfügung. Alle Anwender, die eine Professional oder Developer Edition mit Wartungsvertrag besitzen, können eine Vollversion der Software kostenfrei updaten.

    Mit dem AUTOSAR ARXML-Import bietet IPEmotion allen Automotive-Anwendern die Möglichkeit, Messdaten…

  • 09.07.2012

    IPETRONIK, einer der weltweit führenden Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, hat seinen Internetauftritt konzeptionell überarbeitet. Unter www.ipetronik.com präsentiert sich das Unternehmen ab sofort in einem modernen Design, bei dem besonderer Wert auf eine intuitive, benutzerfreundliche Bedienerführung sowie eine klar strukturierte Navigation gelegt wurde. Die vollständig neu aufgebaute Website bietet Kunden und Interessenten ausführliche Informationen zu den vier IPETRONIK-Geschäftsbereichen IPEmeasure, IPEmotion, IPEengineering und IPEtec sowie deren Produkt- und Dienstleistungsspektrum. Außerdem sind jetzt die aktuellsten Unternehmens- und Produktinformationen gleich auf der Startseite zu finden. Der Kunde hat so die Highlights und neuesten Entwicklungen sofort im Blick. Links und Pull-Down-Menüs erlauben die schnelle Navigation in die Untermenüs Messtechnik, Software, Prüfstände, Engineering,…

  • 03.07.2012

    IPETRONIK, einer der weltweit führenden Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, hat Martin Frolec (38) mit Wirkung zum 01. Juli 2012 zum Vertriebsleiter ernannt. In seiner neuen Position übernimmt er die Verantwortung für den gesamten europäischen Raum. Erklärtes Ziel ist es, das stabile Wachstum des Unternehmens weiter auszubauen, neue Vertriebskanäle zu erschließen und die erfolgreichen Geschäftsbeziehungen mit bestehenden Kunden weiter zu intensivieren.

    „Mit Martin Frolec haben wir einen erfahrenen und bei den Kunden anerkannten Key-Account-Manager in die Vertriebsleitung berufen, der in seiner bisherigen Laufbahn viel positives zum Erfolg des Unternehmens beigetragen hat“, sagt Andreas Wocke, Geschäftsführer der IPETRONIK. „Aufgrund seines technischen und kaufmännischen Hintergrunds sowie seiner langjährigen Erfahrung ist er die ideale Besetzung.“

    „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und werde meinen Teil dazu beitragen, IPETRONIK weiterhin…

  • 14.06.2012

    IPETRONIK, einer der weltweit führenden Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, erweitert das Funktionsspektrum seiner bewährten Datenlogger-Plattformen der M-LOG-Serie um einen Extender für Videoaufzeichnungen. Das als „M-LOG Video-Extender“ bezeichnete Modul ist als Zwei- und Vier-Kanal-Version inklusive Videokameras erhältlich. Für Anwendungen im Fahrzeuginnenraum konzipiert, ermöglicht der Video-Extender eine ereignisgesteuerte Aufzeichnung mit einstellbarer Pre- und Post-Triggerzeit im Bereich von einer bis 60 Sekunden. Die Videodaten werden mit einer Bildgröße von 720 x 576 Pixel auf einem wechselbaren SSD-Datenträger im Video-Extender gespeichert. Die Auswertung der Videostreams erfolgt mittels der Messsoftware IPEmotion.

    Der M-LOG Video-Extender hat keine mechanisch beweglichen Teile wie Lüfter oder Festplatte. Er verfügt über hochwertiges, IP-54-geschütztes…

  • 21.05.2012

    IPETRONIK, einer der weltweit führenden Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, gibt bekannt, dass rund eineinhalb Jahre nach Gründung des jüngsten IPETRONIK-Geschäftsbereiches „IPEtec Prüfstandtechnik“ die steigende Nachfrage nach Engineering-Dienstleistungen und dem Bau von Prüfständen sowie Umweltsimulationsanlagen u.a. im Bereich Thermomanagement einen Umzug in größere Betriebsräume erforderlich machte. Die national und international tätigen Prüfstand-Experten haben damit auf die positive Geschäftsentwicklung reagiert und Platz für die weitere Expansion geschaffen.

    Bereits seit Mitte März befinden sich alle IPEtec-Einrichtungen am neuen Standort in Braak an der östlichen Stadtgrenze Hamburgs. Mit dem Wechsel in die neuen Räumlichkeiten verdoppelt IPEtec die nutzbare Fertigungsfläche und erweitert den Inbetriebnahme-Bereich um eine moderne Infrastruktur. Für die Kunden bedeutet das eine optimierte Auftragsabwicklung durch Komplettinbetriebnahme von…

  • 27.04.2012

    IPETRONIK, einer der weltweit führenden Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, bietet im Mai 2012 eine kostenlose Special Edition seiner Messsoftware IPEmotion. Die Special Edition hat den Funktionsumfang der Standard Edition und kann im Gegensatz zur kostenfrei nutzbaren Basic Edition bis zu 256 Kanäle in zwei Gruppen speichern und auf bis zu fünf Anzeigeseiten visualisieren. Weiterhin unterstützt die Special Edition den Datenimport/-export im Diadem-TDM-Format und ermöglicht es im Export, auf Knopfdruck Excel-XLS/XML-Dateien zu erzeugen. Um einen Lizenzschlüssel zu erhalten, muss sich der Interessent nur auf der IPEmotion-Website registrieren.

    Upgrade auf V01.09 erweitert Funktionsumfang

    Die IPEmotion-Version 01.09 bietet Anwendern zahlreiche neue Funktionen und Erweiterungen. Zu den…

  • 18.04.2012

    IPETRONIK, einer der weltweit führenden Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, stellt ab sofort die Version 01.09 seiner Messdaten-Erfassungssoftware IPEmotion zum Download zur Verfügung. Die neue Version wartet mit zahlreichen Optimierungen und Funktionserweiterungen auf. So kann durch die Implementierung des XCP-Protokolls für FlexRay (XCPonFlexRay) und den Support von FIBEX V3.0 (Field Bus Exchange Format) über einen IPETRONIK-Datenlogger mit FlexRay-Extender das FIBEX-XML-Dateiformat importiert werden. Umfangreiche Erweiterungen wurden auch in den Bereichen Speicherung, Daten-Import/-Export, Offline-Analyse (Postprocessing) und Reporting vorgenommen. Ebenso wurde die Visualisierung der Datenspeicherung optimiert. Über ein separates Statusfenster kann der Anwender schnell einsehen, ob die Speicherung aktiv ist. Zusätzlich hat er über einen Klick direkten Online-Zugriff auf die…

  • 16.04.2012

    IPETRONIK, einer der weltweit führenden Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, Dr. Schetter BMC, Anbieter computergestützter Mess- und Automatisierungstechnik für die gesamte Messkette, haben ein Kooperationsabkommen zum Vertrieb der Mess- und Auswertesoftware IPEmotion geschlossen. Gemäß der Vereinbarung hat Dr. Schetter BMC IPEmotion in sein Programm aufgenommen und wird als autorisierter Distributionspartner das gesamte Leistungsspektrum mit Schulungen, Projektentwicklung und Support für das Produkt anbieten. Für Dr. Schetter BMC stellt die Messsoftware eine komplementäre Erweiterung zum bestehenden Softwareangebot dar. Mit IPEmotion kann das Unternehmen noch bessere Anwendungslösungen zur Messdatenerfassung und Anlagenüberwachung realisieren.

    Die leicht zu bedienende Oberfläche, die schnelle Navigation über das…

  • 10.04.2012

    IPETRONIK, einer der weltweit führenden Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, bietet mit dem Iso Clamp Connector ein Vorsatzmodul für Stromzangen, das in den Hochvolt- (HV) Systemen moderner Hybrid- und Elektrofahrzeugen eine gefahrlose Strommessung gewährleistet. Der galvanisch getrennte Messverstärker bietet einen Standardmessbereich von ±1 V und eignet sich für HV-Netze bis 1 kV.

    Neben dem Trennverstärkermodul High Voltage Iso Divider für Spannungen bis 1.000 V steht mit dem Iso Clamp Connector nun ein entsprechendes Vorsatzmodul für Stromzangen zur Verfügung. Um die gesetzlichen Unfallverhütungsvorschriften zu erfüllen, müssen Unternehmen die gültigen Sicherheitsbestimmungen nach IEC 61010-1 einhalten. Demnach dürfen in elektrischen Antriebssystemen nur Mess- und Prüfgeräte verwendet werden, die die entsprechende Messkategorie (CAT I bis CAT IV) erfüllen. Der Iso Clamp Connector ermöglicht Strommessungen in HV-Systemen der Spannungskategorien CAT I…

  • 17.02.2012

    IPETRONIK, einer der weltweit führenden Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, bietet für die Professional- und Developer-Editionen seiner Messsoftware IPEmotion ein optionales Klimapaket, mit dem sich komplexe Berechnungen von Kältekreisläufen durchführen und grafisch visualisieren lassen. Das IPEmotion-Klimapaket eignet sich sowohl für alle Untersuchungen an Kühl- und Klimasystemen als auch an Wärmepumpen.

    Die Erzeugung von Kälte ist ein wichtiger physikalischer Vorgang, der in vielen industriellen Anwendungen zum Einsatz kommt. Das physikalische Prinzip basiert darauf, dass durch die Expansion und Verdampfung einer Flüssigkeit und die damit einhergehende Änderung des Aggregatzustandes von flüssig zu gasförmig eine Verdampfungswärme entsteht, die der Umgebung Wärme entzieht. Bei den Kompressions-Kältemaschinen wird dieses Prinzip technisch ausgenutzt, um in einem geschlossenen System das gasförmige Kältemittel durch den Kompressor unter Druck im…

  • 26.01.2012

    IPETRONIK, einer der weltweit führenden Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, und Gantner Instruments, Anbieter hochwertiger Messsysteme für die industrielle und experimentelle Mess- und Prüftechnik, haben ein Kooperationsabkommen zum Vertrieb der Mess- und Auswertesoftware IPEmotion geschlossen. Mit Einführung der neuen Gerätefamilie Q.series mit dem Hochleistungscontroller Q.station in 2012 wird Gantner Instruments seinen Kunden eine Komplettlösung inklusive Software anbieten. So können Anwender der Q.series und e.series von Gantner Instruments zukünftig ihre Geräte zusammen mit der universellen, hardwareunabhängigen Messsoftware IPEmotion nutzen. Gantner Instruments wird für die Software auch den First-Level-Support übernehmen.

    „Gantner Instruments hat sich für IPEmotion aus dem Hause IPETRONIK entschieden“, sagt Werner Ganahl, Geschäftsführer von Gantner Instruments, „weil das Konzept der hardwareunabhängigen Messdatenerfassung sich sehr gut auf…

  • 25.11.2011

    IPETRONIK, einer der weltweit führenden Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, bietet mit WINlog ein neues Windows-Datenloggersystem auf Basis des Box-PCs Kontron MICROPSPACE MPCX28R. Das Systempaket bestehend aus Windowslogger, IPEmotion und Touchpad kann an individuelle Anforderungen angepasst werden.

    Mit der fahrzeugtauglichen PC-Hardware und IPEmotion Professional als Messapplikation unter Windows 7 eignet sich das System zur mobilen Messdatenerfassung mit den IPETRONIK-CAN-Bus-Modulen der M- und SIM-Serie, den IPETRONIK-xBus-Modulen der Mx-SENS- und Sx-STG-Serie sowie mit nahezu jeder externen Messhardware, für die ein entsprechendes PlugIn zur Verfügung steht. Die Bedienung erfolgt über Standard-Tastatur/-Monitor oder über Remote-Desktop und Touchpad.

    Als Hardware dient ein lüfterloser, IP52-geschützter und EN50155-zertifizierter Box-PC, der im 190 mm x 159 mm x 66…

  • 06.10.2011

    IPETRONIK, einer der weltweit führenden Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, bietet mit der Freigabe der Version V01.08 seiner Messdaten-Erfassungssoftware IPEmotion neue hilfreiche Funktionen für die tägliche Arbeit. Die aktuellen Neuerungen sind erweiterte Reportfunktionen mit Layout-Designer, ein Datenlogger-Ausgabefenster, ein Klimapaket mit neuem Log-p-h-Diagramm und Enthalpie-Formel, FlexRay-Import über A2L-Datei sowie eine eigenständige Analyse-Edition.

    Die erweiterten Reportfunktionen von IPEmotion dienen der komfortableren Berichterstellung. Der Anwender kann die Druckansicht seines Reports im Bereich der Kopf- und Fußzeile individuell mit Logos oder Textinformation anpassen. Das Layout dieser Vorlage gilt dann als Default-Konfiguration für alle Ausdrucke der Software.

    Mit dem Datenlogger…

  • 21.09.2011

    IPETRONIK, einer der weltweit führenden Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, hat Mitte September 2011 seine neue Firmenzentrale in Baden-Baden im Gewerbepark Oos-West bezogen. Im neuen Stammhaus befinden sich die Hauptverwaltung mit Vertrieb, Entwicklung, Support, Geräteprüfung sowie die gesamte Warenlogistik. Der Neubau war notwendig geworden, weil das Unternehmen mit mittlerweile 130 Mitarbeitern an die Grenzen der bisherigen Bürokapazitäten gestoßen war. Direkt neben dem seit 2010 in Betrieb befindlichen Technologiezentrum ist auf dem rund 4.200 Quadratmeter großen Grundstuck in der westlichen Zone des Gewerbeparks ein modernes dreigeschossiges Entwicklungs- und Dienstleistungszentrum für rund 70 hochqualifizierte Mitarbeiter entstanden. Der ca. 44 Meter breite und 25 Meter tiefe Flachdachbau enthält auf einer Nutzfläche von rund 1.900 Quadratmetern hauptsächlich Büros, Besprechungszimmer, Lager- und Montageräume sowie eine Werkstatt.

    Das Gebäude…

  • 07.09.2011

    IPETRONIK, einer der weltweit führenden Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, bietet unter der Bezeichnung USB2ETH einen automotivetauglichen USB-zu-Ethernet-Kabeladapter, mit dem die Messmodule der Mx- und Sx-Serie direkt an die USB-2.0-Schnittstelle eines Notebooks/PCs angeschlossen werden können. Der Adapter dient als externe Schnittstelle zur Konfiguration und Messdatenerfassung mit IPEmotion. Er ist eine sinnvolle Systemergänzung für Anwendungen, die keinen freien 10Base-T/100Base-TX-Ethernet-Anschluss haben. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn die Standardschnittstelle bereits als Netzwerkanbindung verwendet wird und keine weitere Ethernet-Schnittstelle vorhanden ist.

    Die Elektronik befindet sich in einem schlagfesten, IP54-geschützten Kunststoffgehäuse mit Abmessungen von 53 mm x 38 mm x 22 mm (L x B x H). Das Gehäuse wiegt inklusive Anschlusskabel 90 g. Der USB2ETH-Adapter arbeitet im Temperaturbereich von –40 °C bis +70 °C bei einer…

  • 18.07.2011

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, bietet leistungsfähige Messmodule zur Lastdatengewinnung auf der Straße (RLDA – Road Load Data Acquisition). Diese über einen längeren Zeitraum durchgeführten Untersuchungen liefern die grundlegenden Informationen, die für die Betriebsfestigkeit von kompletten Fahrzeugen oder einzelnen Komponenten erforderlich sind.

    Es gibt kaum einen anderen Bereich, in dem mehr getestet und Simulationsergebnisse verifiziert werden müssen, als in diesem Automotivsektor. Hier ist Know-how und absolut zuverlässige Messtechnik gefordert. Mit Sx-STG steht beispielsweise ein Modul zur Verfügung, das die hohen Anforderungen auf diesem Gebiet bezüglich Zuverlässigkeit, Genauigkeit und Useability voll erfüllt. Zu den wesentlichen RLDA-Anwendungen zählen die Erfassung von Zug-/Druck- und Torsionskräften an unterschiedlichsten Komponenten von Fahrwerk, Rahmen und Antriebsstrang. Um die ermittelten Daten nach…

  • 30.06.2011

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, gibt bekannt, dass die Messsoftware IPEmotion nun auch die Ausführung eigener Visual Basic Skripte (VBS) und das Erstellen von Ablaufskripten über eine IPEmotion-Makroaufzeichnung unterstützt. Mit den neuen Funktionen lassen sich Messaufgaben automatisieren und bei Bedarf externe Anwendungen in den Programmablauf integrieren.

    So kann der Anwender über ein entsprechendes Skript automatisch bestimmte Messstellen aus einer A2L-Datei importieren. Das Aktivieren eines Skripts öffnet im ersten Dialog die Beschreibungsdatei (Messstellenbeschreibungen), über die eine A2L-Datei ausgewählt wird. In einem zweiten Dialog wählt der Anwender die CSV-Datei,  in der die zu importierenden Messstellen definiert sind. Nach Auswahl der CSV-Datei startet der Prozess automatisch im Hintergrund und importiert alle Signale nach IPEmotion. Werden Signale, die in der CSV-Datei definiert sind, nicht gefunden,…

  • 17.05.2011

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, bietet mit dem Sx-STG ein schnelles achtkanaliges Multi-Analogmessmodul mit Sensorversorgung. Das kompakte Modul wurde für mobile Messanwendungen mit hohen Anforderungen an die Zuverlässigkeit,  Flexibilität und schnelle Signalabtastraten konzipiert. Es unterstützt wahlweise drei unterschiedliche Signale je Messeingang: Spannung, ICP- (Integrated Circuit Piezoelectric) Sensoren sowie DMS-Sensoren zur Messung an 1/4-, 1/2- und Vollbrücken. Die acht Analogeingänge sind galvanisch getrennt und decken Messbereiche mit zwölf unipolaren und zwölf bipolaren Spannungen von ±0,01 V bis ±50 V ab. Sie erzielen eine Auflösung von 16 Bit und sind spannungsfest bis ±100 V. Jeder Eingang hat seine eigene einstellbare duale Sensorversorgung bis maximal ±15 V mit bis zu ±45 mA. Als Hardwarefilter ist ein abschaltbarer Butterworth-Filter 8. Ordnung mit 4.800 Hz integriert.

    Das Messmodul bietet Kanal-…

  • 17.05.2011

    Der Klimakomfort in heutigen Fahrzeugen hat einen sehr hohen Stand erreicht. Elektro- und Hybridfahrzeuge stellen die Klimatechnik jedoch vor ganz neue Herausforderungen, denn die Klimatisierung übt bei diesen Fahrzeugen Einfluss auf die Reichweite aus. Die serienreife Einführung von elektrisch angetriebenen Kältemittelkompressoren für diese Fahrzeugtypen bedingt deshalb ein umfangreiches Prüfprogramm für die Komponenten. Im Vorfeld sind Leistungs- und Dauerlauferprobungen unter realitätsnahen Prüfbedingungen sowohl für die Entwicklung als auch in der Qualitätssicherung erforderlich. Für derartige Erprobungen hat IPETRONIK Environmental Testing, in Hamburg ansässiger Geschäftsbereich von IPETRONIK, nun einen kompakten Kompressor-Prüfstand entwickelt. Damit können die bereits bei mechanischen Kompressoren angewandten standardisierten Testläufe auch für elektrisch angetriebene Klimakompressoren komfortabel und reproduzierbar durchgeführt werden.

    Der Kompressor-Prüfstand ist…

  • 02.05.2011

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, hat die Version V01.07 seiner Messdaten-Erfassungssoftware IPEmotion freigegeben. Die neue Version bietet wieder zahlreiche Funktionserweiterungen. Dazu gehören PID-Regler und Funktionsgeneratoren, die Konvertierung von Traffic-Daten in signalbasierte Daten sowie Funktionen zum Einlesen von CANdb- und LDF-Dateien beziehungsweise zum Importieren des TESTdrive-Video-Data-Formats (DAT). Darüber hinaus unterstützt sie MDF-4-, BLF-, Famos- und KML-Dateien, mit denen sich Messdaten in weitere Formate exportieren lassen. Das KML-Format erlaubt beispielsweise die Darstellung von GPS-Daten in Programmen wie Google-Maps.

    Optionale Funktionen zum Steuern & Regeln

    Für IPEmotion V01.07 ist eine optionale Lizenz mit Control-Funktionen erhältlich. Zum Steuern und Regeln können beliebig viele PID-Regler konfiguriert werden. Deren Regelparameter für Nachstellzeit,…

  • 19.04.2011

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, stellt ab sofort die Version 3.22 seiner Mess-Software TESTdrive zum Download zur Verfügung. Mit der aktualisierten Software lassen sich die Messbereitschaft eines IPETRONIK-Datenloggers (M-/S-LOG, FLEETlog) schneller herstellen, Daten während der Messung nachbearbeiten und Status-E-Mails versenden. Das Messprogramm unterstützt zudem die OBD-2-Messung am Fahrzeug, gestattet die automatische DAQ-Listenbefüllung beim XCP-Service und bietet einen neuen Hardwaretreiber für MultiDAQ-Messmodule.

    Serialisierung

    Durch das Update auf Version 3.22 lässt sich die Startzeit eines IPETRONIK-Datenloggers erheblich verkürzen. Je nach Art und Umfang der Konfiguration ist eine um bis zu Faktor 15 frühere Messbereitschaft…

  • 31.03.2011

    Um einen sicheren Betrieb der Kraftfahrzeuge auf den Straßen zu gewährleisten, fordert der Gesetzgeber die Allgemeine Betriebs-Erlaubnis (ABE) oder e1-Zulassung für alle Komponenten, die an die Bordelektrik angeschlossen werden. Mit dem SAM-CAN-ISO-Modul SAM-ISO011-23A0 bietet IPETRONIK  ein Trennmodul zur Ankopplung an den CAN-Bus, das diesen Nachweis besitzt und die Anforderungen zur elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) erfüllt. Somit kann der Buskoppler zusammen mit der nachgeschalteten IPETRONIK-Hardware direkt am Fahrzeugbus von öffentlich zugelassenen Fahrzeugen verwendet werden, ohne dass dies eine Einschränkung der Betriebserlaubnis bewirkt.

    Anpassungsmodule zur galvanischen Trennung

    SAM-CAN-ISO umfasst eine Reihe von Buskopplern, die für eine galvanische Trennung zum Bus sorgen und dadurch Masseschleifen vermeiden. Der Abgriff der Busleitungen erfolgt unter Einhaltung der CAN-Spezifikation und ohne kapazitive Belastung durch eine lange…

  • 16.03.2011

    Mit IPEbutton stellt IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, eine kleine, pfiffige Erweiterung für IPETRONIK-Messsysteme vor. Der beleuchtete Drucktaster gibt bei Betätigung eine festgelegte ID auf den CAN-Bus aus. Somit lassen sich auf Knopfdruck je nach Typ ein Offsetabgleich oder Shuntcheck für M-SENS und SIM-STG-Module auslösen. Zu den weiteren Anwendungen zählen das Anfordern von Messwerten (Reizen) bei Sensoren und das Starten einer Speichergruppe bei Logger- und IPEmotion-Online-Messungen.

    IPEbutton verfügt über ein pulverbeschichtetes schwarzes Aluminium-Gehäuse mit Abmessungen von 50 mm x 50 mm x 25 mm (L x B x H) in Schutzart IP54. Der Versorgungsspannungsbereich liegt zwischen 9 VDC und 36 VDC. Der Triggertaster eignet sich für einen Betriebstemperaturbereich von –40 °C bis +85 °C bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 5 % bis 95 %. Die Datenübertragung erfolgt über zwei CAN-Bus-Schnittstellen nach ISO 11898-2…

  • 22.02.2011

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, treibt die Internationalisierung des Unternehmens konsequent voran. Seit Anfang des Jahres ist IPETRONIK mit einer eigenen Niederlassung in Indien vertreten. Diese befindet sich in Bangalore, der Hauptstadt des indischen Bundesstaates Karnataka im Südwesten des Landes. Damit trägt IPETRONIK der Nachfrage auf dem stetig wachsenden Automobilmarkt Indiens Rechnung. Neben dem Vertrieb ist ein technischer Support geplant, um die Kunden auch bei ihren messtechnischen Anwendungen unterstützen zu können. Zu den bestehenden Kunden zählen neben dem bekannten indischen Kleinwagenbauer Tata Motors namhafte Hersteller wie Ashok Leyland, Bosch Limited, Brakes India, Delphi TVS und Mahindra.

    Dienstleistungszentrum in Frankreich

    Zudem bietet IPETRONIK seit Anfang 2011 Dienstleistungen zur Fahrzeugaufrüstung und Messapplikation in Frankreich an. Das Service-Center, eine Einrichtung der…

  • 16.02.2011

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, stellt ab sofort die Version V01.06.02 seiner Messdaten-Erfassungssoftware IPEmotion zum Download zur Verfügung. Die neue Version bietet zahlreiche Funktionserweiterungen für mehr Messkomfort. Dazu gehören die Online-Berechnungen als FFT (Fast Fourier Transformation) zur Darstellung von Spektren und der automatische XCP-Service, der alle aktiven Kanäle für den Empfang über das XCP-Protokoll automatisch anlegt. Dadurch werden diese Signale parallel zur Datenerfassung auf dem Logger über die Ethernet-Verbindung zu IPEmotion bzw. zu einer externen Software übertragen. Ferner gestattet IPEmotion V01.06.02 die Multilizenzierung über USB-Dongle mit Download- und Upload-Funktionalität. Auf dem USB-Dongle sind die Lizenzen, zum Beispiel einer Abteilung oder einer Firma abgelegt. Solange freie Lizenzen verfügbar sind, werden diese durch Aufstecken des Dongles an die gewünschten PCs beliebig vergeben (…

  • 01.02.2011

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, hat die Marketingabteilung in Baden-Baden verstärkt. Dorothea Kimmig (43) unterstützt künftig die Kommunikation mit Agenturen und Verlagen, übernimmt die Koordination von Marketingprojekten und hilft bei der Mitgestaltung der Unternehmenskommunikation von Printunterlagen bis hin zur Homepage und Messen. Gemeinsam mit dem übrigen Marketingteam möchte Kimmig damit eine noch bessere Medienpräsenz erreichen, die Kundenkommunikation verstärken und die marketingtechnische Zusammenarbeit mit den weltweiten Vertriebspartnern weiter ausbauen.

    „Mit Dorothea Kimmig haben wir eine erfahrene Marketingspezialistin gewonnen, die uns dabei helfen wird, den wachsenden Anforderungen bei der Unternehmenskommunikation gerecht zu werden“, sagt Andreas Wocke, Geschäftsführer der IPETRONIK. „Mit Blick auf das rasante Unternehmenswachstum in den vergangenen Jahren kommt die Verstärkung genau zum richtigen…

  • 20.01.2011

    Mit IPEwifi erweitert IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, seine M-LOG- und S-LOG-Datenlogger-Systeme um eine WLAN-Schnittstelle zur drahtlosen Messdatenübertragung. Das Wireless-Modul entspricht dem WiFi-802.11-b/g-Standard und zeichnet sich durch ein kompaktes, robustes Aluminium-Druckgussgehäuse mit Abmessungen von 126 mm x 51 mm x 25 mm (L x B x H) aus. Es benötigt eine Spannungsversorgung von 9 VDC bis 36 VDC und arbeitet im erweiterten Temperaturbereich von –40 °C bis +85 °C. Die Leistungsaufnahme liegt bei typisch 1,5 Watt.

    Das Modul dient als externe Schnittstelle für IPETRONIK-Datenlogger oder einen PC/Notebook. Zum Anschluss an einen Datenlogger dient ein…

  • 18.01.2011

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, liefert mit dem M-UPS (Universal Power Supply der M-Serie) eine intelligente, unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) für mobile Messsysteme. Das kompakte Modul verfügt über einen integrierten Hochleistungs-Akku mit 2,5 Ah, der selbst bei extrem tiefen Temperaturen kurzzeitige Spannungseinbrüche oder Spannungsausfälle während des Motorstartvorgangs zuverlässig puffert. Durch die vorübergehende Entkopplung der Messtechnik-Stromversorgung vom Fahrzeugbordnetz wird dieses entlastet und eine sichere Datenerfassung während der kritischen Startphase garantiert. M-UPS wurde zur Verwendung in den Modulsystemen der M-Serie und für Datenloggersysteme von IPETRONIK konzipiert.

    Die unterbrechungsfreie Stromversorgung liefert eine Ausgangsspannung von 24 V bis 36 V und eine maximale Ausgangsleistung von 80 VA. Bei…

  • 01.12.2010

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, präsentiert mit dem MultiDAQ ein neues Multimessmodul, das mit 32 Temperatureingängen, acht Analogeingängen mit Sensorversorgung sowie zwei Frequenz-/Zählereingängen, ideal auf die typischen Anforderungen in der mobilen Fahrzeugerprobung abgestimmt ist. Das kompakte Universalmessmodul bietet dem Anwender wesentliche Vorteile: Es ist kostengünstiger als Einzelgeräte, erfordert minimalen Verkabelungsaufwand und ist einfach zu montieren. Mit diesem Modul lassen sich Standardaufbauten bei Fahrerprobungen, zum Beispiel im Klimabereich oder in Dauerlauf- und Fahrdynamik-Untersuchungen noch effizienter und somit kostengünstiger durchführen.

    Das MultiDAQ basiert auf den IPETRONIK-Modulen der M-Serie, die sich seit Jahren unter extremen Bedingungen bewährten haben. Im Einzelnen verfügt es über 32 Messeingänge zum Anschluss von Thermoelementen des Typ K (NiCr/NiAl), acht analoge Messeingänge für…

  • 23.11.2010

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, präsentiert mit dem IPEfms einen Datenlogger für die mobile Betriebsdatenerfassung im Flottenversuch. IPEfms bietet eine einfache Möglichkeit, die Betriebsdaten eines Fahrzeugs zu erfassen, zu speichern und kontinuierlich über GPRS (General Packet Radio Service) und das Internet an einen Datenserver zu übertragen. Neben den Betriebsdaten nach dem FMS-Standard werden auch OBD2- (OnBoard Diagnose) und DTCO- (Digitaler Tachometer) Daten aufgezeichnet. Zusätzlich erfasst der Datenlogger den Streckenverlauf über Google-Maps. Die Voransicht und Weiterbearbeitung der auf dem Datenserver gesammelten Messwerte können individuell an die Anforderungen angepasst werden. Somit eignet sich der IPEfms besonders für größere Flottenversuche, zum Beispiel zur…

  • 04.10.2010

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobil-industrie, hat sein Dienstleistungsspektrum im Bereich Umweltsimulation/Prüfstandtechnik erweitert und im September 2010 den Geschäftsbereich IPETEC Prüfstandtechnik mit Sitz in Hamburg gegründet. Leiter des neuen Bereichs ist Kay Seidensticker. IPETEC Prüfstandtechnik bietet in Eigenentwicklung maßgeschneiderte Prüfstandlösungen zur Entwicklung und Validierung von Komponenten und Systemen im Entwicklungs-, Erprobungs- und Produktionsbereich. Hinter dem neuen Geschäftsbereich steht ein Expertenteam, das über jahrzehntelange weltweite Erfahrung im Bereich Engineering, Fertigung und Inbetriebnahme von maßgeschneiderten Prüfstandlösungen und damit verbundener komplexer Anlagentechnik verfügt.

    Die IPETEC-Lösungen und -Produkte sind schwerpunktmäßig auf den Bereich Thermalmanagement ausgerichtet. Dieser Entwicklungsbereich hat im Rahmen der Energieoptimierung von konventionell und elektrisch…

  • 24.09.2010

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, stellt ab sofort die Version V01.05.00 seiner Messdaten-Erfassungssoftware IPEmotion zum Download zur Verfügung. Die neue Version wartet mit zahlreichen Optimierungen und Funktionserweiterungen auf. Dazu gehören die Oszilloskop-Darstellung sehr schneller Signale, ein neuer XY-Diagrammtyp, die Lizenzierung über USB-Dongle, erweiterte Installationsmöglichkeiten im IPEmotion-Setup und ein neuer Formelparser. Weitere Neuheiten sind konfigurierbare Verzeichnisse für individuelle Anpassungen und die globale Hotkey-Konfiguration für vereinfachte Bedienung über die Tastatur.

    Um schnelle Signale im 100-kHz-Bereich in voller zeitlicher Auflösung abbilden zu können, bietet die neue IPEmotion-Version in der Online-Anzeige eine Oszilloskop-Darstellung. Die Zeitbasis kann hier bis zu 100 ns aufgelöst werden. Jedes Oszilloskop hat einen eigenen individuellen Trigger über den sich eine Aufzeichnung…

  • 18.08.2010

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, gibt bekannt, dass GREISINGER electronic, ein führender mittelständischer Hersteller von Mess- und Regelgeräten sowie zugehöriger Sensorik, einen Hardwaretreiber zur Anbindung von EASYBus-Geräten an die Messdatenerfassungssoftware IPEmotion von IPETRONIK entwickelt hat. Das sogenannte „IPEmotion M.A.L.-PlugIn EASYBus“ unterstützt alle EASYBus-Module sowie die Handmessgeräte der GMH-3000-Serie des Regenstaufer Unternehmens. IPEmotion verwendet die Messmodule und –geräte als Quelle für Messdaten und integriert diese wie gewohnt in die IPEmotion-Oberfläche. Durch die Anbindung an IPEmotion lassen sich die Daten bequem und einfach speichern, verrechnen, visualisieren und auswerten.

    „Die ständige steigende Zahl neuer M.A.L.-PlugIns (Manufacturer Application Layer) unterstreicht die zunehmende Akzeptanz von IPEmotion. Immer mehr Hardware-Hersteller schätzen die Vorzüge unserer…

  • 06.07.2010

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, stellt für die Durchflussmessgeräte LPGmass und CNGmass von Endress+Hauser eine Special-Edition seiner Messsoftware IPEmotion zur Verfügung. Das „E+H LPGmass/CNGmass Service-Tool“ ist eine intelligente Softwarelösung zur einfachen Datenanalyse und grafischen Visualisierung der LPG/CNG-Messdaten sowie zur Speicherung der Geräte- und Prozessdaten. LPGmass und CNGmass sind speziell konzipierte Coriolis-Massedurchfluss-Messsysteme für die Fahrzeugbetankung mit Flüssiggas (LPG – Liquified Petroleum Gas) bzw. komprimiertem Erdgas (CNG – Compressed Natural Gas).

    Die Special-Edition kann sowohl Messdaten im geeichten Modus erfassen und visualisieren als auch die Systemdaten des Sensors wie Statusmeldungen, Firmware-Version, etc. ohne Entfernen der Eich-Plomben auslesen. Letzteres war bisher ohne Zerstörung der Plomben und neuerlicher kostspieliger Verplombung durch das Eich-Amt nicht möglich.…

  • 22.06.2010

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, stellt ab sofort die Version V01.04.00 seiner Messdaten-Erfassungssoftware IPEmotion zum Download bereit. Die neue Version beinhaltet zahlreiche Neuerungen und Optimierungen wie erweiterte Analysefunktionen, die Online-/Offline-Anzeige von Videodaten, einen einheitlichen Formelparser, benutzerdefinierte Buttons und die Unterstützung ereignisgesteuerter Signale. Weitere neue Merkmale sind eine anwenderfreundlichere Sensordatenbank sowie der Import von A2L- und Diagnose-Messdateien (IDF) auf einer CAN-Schnittstelle.

    Im Analysebereich lassen sich nun ähnlich wie im Anzeigebereich mehrere Bildschirmseiten konfigurieren. Das heißt, der Anwender ist nicht mehr nur auf eine Seite beschränkt, sondern kann beispielsweise auf einer Seite X1-X12-Kanäle analysieren und auf weiteren Seiten die anderen Signale. Die neue Mess-Cursor-Funktion erlaubt dabei ein bequemes Anfahren von Messwerten mit…

  • 22.06.2010

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, hat sein Consulting/Engineering-Angebotsspektrum um Dienstleistungen in den Bereichen Labor und Aggregate-Prüfstand erweitert und in seinem Technologiezentrum in Baden-Baden eine neue Klima-Akustikkammer erfolgreich in Betrieb genommen.

    Fahrzeughersteller stehen zunehmend unter dem Druck, möglichst emissionsarme, sparsame Fahrzeuge herzustellen, die zugleich langlebiger und leistungsstärker sein sollen. Dabei erfordern insbesondere Elektro- und Hybrid-Antriebe neuartige Erprobungen mit vielen Veränderungen hinsichtlich Klimatisierung und Akustik. Um die Automobilindustrie in diesem Umfeld mit modernsten Test- und Prüfeinrichtungen und entsprechenden Ingenieurdienstleistungen zu unterstützen, hat IPETRONIK eine neue Klima-Akustikkammer aufgebaut, die als Prüfstand fürs komplette Fahrzeug alle Klima-Zonen simulieren kann – von Minusgraden bis zum Tropenklima. Dabei können Klimaanlage und…

  • 22.06.2010

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, hat seine bewährten Universalmessmodule der Mc-THERMO-Serie um eine Version für Anwendungen in der Industrie und Prozessautomation erweitert. Das neue Modul, Mc-THERMOi K8, verfügt über acht galvanisch getrennte analoge Messeingänge zum Anschluss von Thermoelementen des Typs K (NiCr/NiAl) sowie zum Messen von Spannungen bis ±30 V. Der Temperaturmessbereich beträgt –60 °C bis +1370 °C und wird mit einem 24-Bit-Analog/Digital-Wandler digitalisiert. Die Kaltstellenkompensation erfolgt über ein PT100-Element direkt an den Buchsen der Messeingänge. Der Abgleich der A/D-Messkette wird bei jeder Erfassung eines Messwertes vorgenommen. Um die größtmögliche Genauigkeit zu erreichen, wird die Sensorkennlinie über einen internen Kompensationsalgorithmus linearisiert. Als Hardwarefilter kommt bei der Thermomessung ein R-C-Tiefpass 1. Ordnung mit 10 Hz zum Einsatz. Die Auflösung beträgt ≤0,087 °C (14 Bit…

  • 22.06.2010

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, bietet mit dem „High Voltage Iso DAQ“ ein vierkanaliges DC-Hochspannungsmesssystem zur sicheren Spannungsmessung in DC-Hochvoltsystemen, zum Beispiel in Batteriestromkreisen von Elektro- und Hybridfahrzeugen. Das Messsystem verfügt über vier galvanisch getrennte Hochspannungsteiler die zusammen mit vier externen Sicherheits-Strombegrenzern (HV Current Limiter) einen Messbereich bis zu ±1000 V abdecken. Die erfassten Messwerte werden mit einem 16-Bit-Analog/Digital-Wandler digitalisiert und direkt auf den CAN-Bus ausgegeben. Anschließend können sie über einen Notebook/PC mit DAQ-Software oder einen IPETRONIK-Datenlogger ausgewertet werden.

    Die Signalskalierung und die Messrate des High Voltage Iso DAQ sind einstellbar. Das Messsystem unterstützt Kanal-Abtastraten von 1, 2, 5, 10, 20, 50, 100, 200, 500, 1000 und…

  • 08.06.2010

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, gibt bekannt, dass PEAK-System Technik die Hardwareanbindung seiner Produkte an die Messdatenerfassungs-Software IPEmotion von IPETRONIK erweitert. Neben der bereits vorhandenen Unterstützung der CAN-Hardware (Controller Area Network) implementiert PEAK-System Technik einen neu entwickelten Hardware-Treiber, ein sogenanntes M.A.L.-PlugIn (Manufacturer Application Layer), für die LIN-Anbindung (Local Interconnect Network). Dadurch stehen IPEmotion-Anwendern nun auch die LIN-Kanäle des CAN/LIN-Adapters IPEcan PRO zur Verfügung.

    Der IPEcan PRO ist ein High-Speed-USB-Adapter mit zwei D-Sub-Steckverbindungen, der einen PC mit CAN- und LIN-Netzwerken verbindet. Dabei können gleichzeitig zwei Feldbusse nach Wahl angeschlossen werden, mit entsprechenden Adapterkabeln auch bis zu vier (2 x CAN, 2 x LIN). Der Adapter wird über eine USB-Verbindung mit Spannung versorgt. Zusätzlich ist eine 5-Volt…

  • 20.04.2010

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, gibt die Freigabe seiner Messdaten-Erfassungssoftware IPEmotion in drei weiteren Sprachen bekannt - Chinesisch (vereinfacht, traditionell), Japanisch und Koreanisch. Zusätzlich zu den bestehenden Versionen in englischer, französischer und deutscher Sprache deckt das Unternehmen somit auch wichtige Märkte in Fernost ab. Die neue Version V01.03.01 steht ab sofort zum Download zur Verfügung.

    Dazu Marc Gödde, Sales und Marketing Manager Software bei IPETRONIK: „Bei der Entwicklung der neuen Version V01.03.01 haben wir auf die weltweit zunehmende Akzeptanz von IPEmotion reagiert und die Lokalisierung der Software konsequent vorangetrieben. Ingenieure und Messtechniker im rasch wachsenden asiatischen Automobilmarkt brauchen nicht mehr auf Englisch ausweichen, sondern können stattdessen in ihrer Muttersprache mit unserer Messdaten-Erfassungssoftware arbeiten.“

    IPEmotion ist eine…

  • 14.04.2010

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, hat mit der Stuttgarter Stefan Klaric GmbH & Co. KG einen weltweiten Kooperationsvertrag geschlossen. Ziel der langfristig angelegten Partnerschaft ist eine enge Zusammenarbeit im Bereich der Kfz-Strommesstechnik. IPETRONIK wird die KLARI-Produkte des Unternehmens in sein weltweites Vertriebsprogramm aufnehmen. Hervorzuheben sind dabei Komponenten und Mess-Systeme, die im Rahmen der Bordnetz-Entwicklung im Kfz eingesetzt werden. Um eine nahtlose Integration der Strommesstechnik-Produkte in IPETRONIKs Messdaten-Erfassungssoftware IPEmotion zu ermöglichen, entwickelt Klaric für alle relevanten Geräte die IPEmotion-Anbindung (sogenannte M.A.L.-PlugIns).

    Zu den von IPETRONIK vertriebenen KLARI-Produkten gehören folgende Module: KLARI-MOD-SC, ein einkanaliges Modul, KLARI-MOD-MC2 als zweikanaliges und Klari-Fuse als achtkanaliges Modul. Die Konfiguration der Messmodule und die…

  • 23.02.2010

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, kündigt die Version V01.03.00 seiner Messdaten-Erfassungssoftware IPEmotion an. Die neue Version, die ab sofort zum Download zur Verfügung steht, wartet mit zahlreichen Optimierungen und Funktionserweiterungen auf. Dazu gehören ein schnellerer Start von IPEmotion, der Import von XCPonCAN- und XCPonUDP-Protokollen sowie die Anbindung an eine Sensordatenbank zur komfortablen, einfachen Auswahl aus über 400 Sensoren. Das Format der Sensordatenbank ist offengelegt und kann leicht an kundenspezifische Bedürfnisse angepasst werden.

    IPEmotion V01.03.00 gestattet die schnelle Selektion importierter Signale über CSV-Filter. Damit kann der Anwender beim Messstellenimport aus sehr großen Beschreibungsdateien über eine konfigurierbare CSV-Datei bestimmte Messstellen vorauswählen. Zudem erleichtert die neue Version das Ändern von Hardware-Komponenten. Mit der Funktion „Ändern in“ kann ein Logger…

  • 04.02.2010

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, gibt bekannt, dass der DC-Hochspannungsteiler SAM-HViso DC 1000 die Sicherheitsprüfung durch den TÜV SÜD bestanden hat. Die Prüfung erfolgte nach den Sicherheitsbestimmungen für elektrische Mess-, Steuer-, Regel- und Laborgeräte gemäß Norm EN 61010-1, EN 61010-031. Sie bestätigt im Detail, dass die Isolation bei allen Bauteilen gegeben ist, die Luft- und Kriechstrecken ausreichend bemessen sind und die Spannungsfestigkeitsprüfung erfolgreich bestanden wurde. Das Gerät kann somit auch in 230/400-VAC/50-Hz-Netzen verwendet werden.

    SAM-HViso DC 1000 ist ein Hochspannungsteiler mit echter galvanischer Trennung, der in Elektro- und Hybridfahrzeugen eine sichere Spannungsmessung an Akkumulatoren und DC-Laststromkreisen ermöglicht. Er besteht aus zwei Komponenten, die als Vorschaltmodule für die Messung an Hochspannungssystemen eingesetzt werden. Die erste Komponente, der ISO…

  • 14.12.2009

    Mit der Studenten-Edition bietet IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, die Möglichkeit, die komplette IPEmotion-Developer-Edition für ein Semester (sechs Monate) kostenlos zu nutzen. Die Developer-Edition ist die Vollversion der Messdaten-Erfassungssoftware. Sie kann Runtime-Lizenzen erzeugen, unterstützt eine unbegrenzte Anzahl von Kanälen sowie umfangreiche Im- und Exportfunktionen. Die Studenten-Edition eignet sich für Studien-, Labor- oder Diplomarbeiten, beispielsweise zur M.A.L.-PlugIn-Entwicklung oder um einfach schnell etwas zu messen. Sie kann direkt online mit einem Studienausweis beantragt werden.

    „Studenten von heute sind die Industrieführer von morgen. Als Branchenführer in der mobilen Automobilmesstechnik ist IPETRONIK darum bemüht, Studenten die innovativsten Ressourcen bereitzustellen“, sagte Marc Gödde, Sales und Marketing Manager Software bei IPETRONIK. „Mit IPEmotion erhalten Studenten ein…

  • 03.12.2009

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, stellt ab sofort das IPEmotion SDK (Software Developer Kit) kostenlos zum Download bereit. Das SDK ist ein Komplettpaket, um selbst Hardware-Treiber sogenannte M.A.L.-PlugIns (Manufacturer Application Layer) zu schreiben und damit alle Vorzüge von IPEmotion mit eigener Hardware zu nutzen. Es beinhaltet den IPEmotion M.A.L.-Designer, umfangreiche Dokumentationen und ein Beispielprojekt inklusive Source-Code.

    Das M.A.L.-PlugIn-Konzept von IPEmotion ist ein offengelegtes Schnittstellenkonzept, das es dem Anwender ermöglicht, jede Messhardware einzubinden. In einem M.A.L.-PlugIn wird definiert, wie die Kommunikation stattfindet, welche Werte übertragen werden und in welchem Umfang die Hardware konfiguriert werden kann. Bei der Entwicklung muss sich der Anwender beispielsweise nicht um Speichergruppen oder Visualisierungsmöglichkeiten kümmern, denn diese sind standardmäßig in IPEmotion…

  • 21.10.2009

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, bietet für seine Datenlogger der M-LOG-Serie den MATLAB-Importer als optionale Erweiterung an. Mit dem MATLAB-Importer hat der Anwender die Möglichkeit, eigene Berechnungen online auf dem Logger durchzuführen und bestehende MATLAB/Simulink-Modelle im Logger in Echtzeit ablaufen zu lassen. Damit ist es nicht mehr notwendig, für jeden Anwendungsfall eine Softwareerweiterung beim Hersteller einzufordern, die erforderlichen Erweiterungen kann jeder Anwender unabhängig von IPETRONIK erstellen.

    Datenlogger im Kfz-Umfeld müssen immer mehr Anforderungen erfüllen, die die Anwendung und die Funktionen komplexer und spezifischer werden lassen. Die intelligenten Datenlogger von IPETRONIK durchbrechen diesen Kreislauf der stetig steigenden…

  • 16.09.2009

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, stellt ab sofort die Version V.01.02.00 seiner Messdaten-Erfassungssoftware IPEmotion zum Download zur Verfügung. Die neue Version bietet zahlreiche Highlights wie flexible Grenzwertüberwachung inklusive Visualisierung in den Darstellungselementen und freier Definition von Klartextmeldungen, neue Dateiformate für direkte Datenspeicherung und -export, eine Undo-/Redo-Funktion, absolutes oder relatives Zeitkanalmanagement und das Erstellen von Runtime-Versionen.

    Die neue Funktion zur Grenzwertüberwachung gestattet die flexible Erstellung von Grenzwerten, so dass diese sowohl farblich als auch in Klartextmeldung angezeigt werden. Damit kann der Anwender nicht nur proaktiv eine Messung überwachen, sondern auch per Formeleditor Grenzwerte bestimmen. Zu den neuen Dateiformaten gehören das kundenspezifische PD5 und GPX (GPS Exchange Format), ein Datenformat für GPS-Daten. Die Undo-/Redo-…

  • 14.07.2009

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, hat mit Testo industrial services, einem nach ISO 9001:2000 zertifizierten Dienstleister für die Kalibrierung tragbarerer und stationärer Mess-Systeme, einen exklusiven Kooperationsvertrag als Service-/Kalibrierdienstleister geschlossen. Ziel der langfristig angelegten Partnerschaft ist ein optimaler Kundensupport für die Rekalibrierung der IPETRONIK-Messmodule. Der Kalibrierservice zeichnet sich durch kurze Durchlaufzeiten, nach DIN EN ISO 17025 akkreditierte Laboratorien, Abhol- und Bringdienst für Kalibrierungen und Reparaturen, das Fortschreiben der Kalibrierhistorie je Modul sowie die schnelle, flexible Serviceunterstützung im Notfall aus. Ein wesentlicher Aspekt ist die logistische Anbindung der wichtigsten Fahrzeugbauer und Zulieferer sowie des Standorts in Baden-Baden über die Testo eigene Logistik. Mit diesem neuen Service hält IPETRONIK das hohe Niveau der Werkskalibrierungen…

  • 07.07.2009

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, hat mit K2L einen weltweit exklusiven Kooperationsvertrag geschlossen und bietet für seine Datenlogger der M-LOG-Familie einen Extender zur Messung von FlexRay- und MOST-Bussignalen im Fahrzeug. Der neue „M-LOG Extender FlexRay“ basiert auf „MOCCA compact“ von K2L, einer robusten Hardwareplattform für Automobil- und Industrie-Applikationen mit Ethernet und Feldbussen. Diese wurde von K2L speziell an die Belange von IPETRONIK angepasst. Der kompakte M-LOG-Extender dient zur intelligenten Vorverarbeitung der Bussignale und ist für die Anbindung an FlexRay- und MOST-Netzwerke ausgelegt. Die MOST-Variante des M-LOG Extenders ist optional für MOST25-, MOST50- und MOST150-Netzwerke erhältlich.

    Der M-LOG-Extender verfügt über einen 128 MHz schnellen 32-Bit-Automotive-Mikrocontroller von NEC und bietet…

  • 16.06.2009

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, bietet mit dem Mc-THERMO K8 das erste Messmodul seiner neuen innovativen Messmodulreihe. Das ultrakompakte Modul verfügt über acht galvanisch getrennte analoge Messeingänge zum Anschluss von Thermoelementen des Typs K (NiCr/NiAl) sowie zum Messen von Spannungen bis ±30 V. Mc-THERMO K8 ist für den anspruchsvollen Einsatz in mobilen Messtechnikanwendungen in Kraftfahrzeugen konzipiert und kann direkt im Motorraum eingesetzt werden. Untergebracht in einem 105 mm x 50 mm x 24 mm (B x T x H) großen eloxierten Aluminiumgehäuse gemäß Schutzart IP65, arbeitet das Miniaturmessgerät im Temperaturbereich von –40 °C bis +125 °C bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 5 bis 95 %. Die Spannungsversorgung erfolgt über das 12 oder 24-VDC-Bordnetz und ist vollständig galvanisch getrennt zur Messelektronik. Fällt die Spannung unter sechs Volt wird das Modul abgeschaltet. Die Leistungsaufnahme liegt…

  • 16.06.2009

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, bietet mit FLEETlog und FLEETlog WAN zwei intelligente Datenlogger für mobile Dauerläufer im Fahrversuch und Flottenmanagement. Die beiden Datenlogger verfügen über vier galvanisch getrennte CAN-Bus-Eingänge gemäß ISO 11898-2 zur Erfassung von Fahrzeugdaten und/oder Sensorsignalen über CAN-Messmodule. Die Logger sammeln die Daten, verrechnen diese online und speichern sie zur weiteren Verarbeitung auf einer wechselbaren CompactFlash-Karte. Dazu sind unterschiedliche Speichergruppen und Triggerbedingungen definierbar. Als CAN-Protokolle gibt es optional CCP, XCPonCAN, KWPonCAN, UDS oder GMLAN. Der Datenaustausch erfolgt über USB, LAN oder über Funk beim FLEETlog WAN. Dieser unterstützt die drahtlose Übertragung von Messdaten sowohl über WLAN 802.11b/g als auch über EDGE/GSM 850/900/1800/1900 MHz und UMTS/HSDPA 850/1900…

  • 16.06.2009

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, bietet mit dem Mx-SENS 8 das erste Messmodul einer schnellen Messmodulreihe für hochdynamische Messungen im automobilen Umfeld. Das kompakte Modul basiert auf einem von IPETRONIK neu konzipieren Hybrid-Bussystem, das durch geschickte Kombination von Standardlösungen die positiven Eigenschaften von CAN, Ethernet, IEEE1588 und XCP-Protokoll verbindet und ca. 50 mal mehr Bandbreite im Vergleich zum CAN-Bus bereithält. Mx-SENS 8 verfügt über acht galvanisch getrennte analoge Messeingänge für Spannungen und Ströme. Damit deckt das Modul zwölf unipolare und zwölf bipolare Spannungsmessbereiche von ±0,01 V bis ±100 V und zwei Strommessbereiche 0 bis 20 m A bzw. ±20 mA ab. Die analogen Eingänge erzielen eine Auflösung von 16 Bit und sind spannungsfest bis 100 V. Jeder Eingang hat seine eigene einstellbare duale Sensorversorgung bis maximal ±15 V mit bis zu ±45 mA. Die Sensoren lassen sich über Lemo-…

  • 15.04.2009

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, ergänzt sein Geschäftsfeld „Messdienstleistungen“ um ein innovatives Angebot. Das Baden-Badener Unternehmen hat mit der Augsburger Nickl Elektronik-Entwicklung GmbH, einem führenden Anbieter von Premium-Klasse TFT-Displays für die Forschung und Entwicklung im Automobilbereich, einen exklusiven Kooperationsvertrag geschlossen und bietet für seine mobilen Messsysteme nun eine Komplettlösung zum Messen und zur Visualisierung von Messdaten auf integrierten Fahrzeug- oder Navigationsgeräte-Displays.

    In Forschung, Entwicklung und vor allem bei der Erprobung im Automobilbereich ist es häufig notwendig, Daten der Messtechnik im Fahrzeug zu visualisieren, z.B. numerische Werte, Diagramme, Grenzwerte, Meldungen oder Kombinationen daraus. Die Messdaten können damit zum Beispiel zügig ausgewertet und die Erkenntnisse sofort neu in ein Steuergerät programmiert werden. Verfügt das Versuchsfahrzeug…

  • 11.03.2009

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, hat soeben seinen aktualisierten und neu strukturierten Produktkatalog 2009/2010 herausgegeben. Übersichtlich gegliedert, mit vielen technischen Spezifikationen, Tabellen und Anwendungsbeispielen gibt der Katalog einen umfassenden Überblick über das gesamte Angebot des Baden-Badener Automobil-Messtechnikspezialisten. Neben neuen Hard- und Softwareentwicklungen stehen die vielseitigen und hochwertigen Dienstleistungen des Unternehmens im Fokus der Neuauflage. Das Servicespektrum reicht von Messprozessen in der Fahrzeugentwicklung und -erprobung über spezielle Prüfleistungen, etwa zur Klima- und Energieeffizienz, bis hin zu kompletten Entwicklungsprojekten im Umfeld alternativ angetriebener Fahrzeuge.

    Der Produktkatalog 2009/2010 kann ab sofort bei IPETRONIK angefordert werden.

  • 04.03.2009

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, hat seinen Internetauftritt neu gestaltet. Seit 04. März dieses Jahres präsentiert sich www.ipetronik.com in modernem Design. Die komplett neu aufgebaute Website bietet Kunden und Interessenten ausführliche Informationen zum Unternehmen und dem Produkt- und Dienstleistungsportfolio. Im Vordergrund der neuen Internet-Präsenz stehen mehr Kundennutzen und das vergrößerte Serviceangebot. So bietet der moderne Produktkonfigurator alle relevanten Daten und die Möglichkeit, sich selbst Systeme zusammenzustellen, Datenblätter und aktuelle Infos herunterzuladen und online beim Vertriebsinnendienst von IPETRONIK anzufragen. Das neue CustomerCareCenter erlaubt es dem Kunden, nicht nur Supportfälle direkt auszulösen und den laufenden Status zu prüfen, sondern liefert auch eine Übersicht über alle Supportfragen.

    Das Unternehmen realisierte einen Internet-Auftritt, bei dem vor allem der Nutzwert für…

  • 17.02.2009

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, bietet mit IPEmotion eine innovative, leistungsstarke Software für die Online-Messdatenerfassung. Durch intuitive Bedienung und einfache Anbindung an jedes Messsystem gewährleistet IPEmotion größtmögliche Flexibilität für alle Messaufgaben. Die Software ist für die Plattformen Windows XP und VISTA verfügbar und zeichnet sich durch hohe Mobilität aus. Sie ist schlank, schnell, ergonomisch und leicht zu installieren. Messwerte können in Echtzeit visualisiert werden und die Messsysteme sind mittels standardisierter Beschreibungsdateien wie CANdb, A2L, LDF, etc. konfigurierbar. Zur einfachen Weiterverarbeitung an nachgelagerte Prozesse bzw. Analysetools (DIAdem, Excel, etc.) lassen sich die Messwerte direkt in viele gängige Formate abspeichern.

    „IPEmotion ist das zukünftige Standard-Werkzeug zum Messen, Konfigurieren, Speichern und Visualisieren und das Standard-Gateway zwischen…

  • 02.02.2009

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, hat Andreas Wocke (39) mit Wirkung zum 01. Januar 2009 zum Geschäftsführer ernannt. Gemeinsam mit Erich Rudolf lenkt er künftig die Geschicke des Baden-Badener Messtechnikspezialisten. In seiner neuen Funktion als Geschäftsführer zeichnet Wocke für die Bereiche Entwicklung, Vertrieb, Marketing und Produktion verantwortlich und setzt durch seine Ideen neue Impulse für weitere Produktentwicklungen.

    „Die personelle Erweiterung der IPETRONIK-Geschäftsführung trägt dem starken Wachstum des Unternehmens Rechnung“, sagte Erich Rudolf, Geschäftsführer der IPETRONIK. „Mit Andreas Wocke haben wir einen erfahrenen Manager in die Geschäftsführung berufen, der in seiner bisherigen Laufbahn außergewöhnliches geleistet hat. Aufgrund seines technischen und kaufmännischen Hintergrunds sowie seiner langjährigen Erfahrung ist er die ideale Ergänzung. Mit Andreas Wocke im Management schaffen wir die…

  • 27.11.2008

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, ermöglicht mit XCP-Service die komfortable Onlineübertragung von Messdaten vom IPETRONIK-Datenlogger (M-LOG, S-LOG) zu einem PC. Durch XCP-Service verhält sich der Logger wie ein Steuergerät im Fahrzeug und wird wie ein solches mit A2L-Dateien beschrieben, was seine zentrale Gateway-Funktionalität unterstreicht.

    Der Logger ist anhand verschiedener Schnittstellen und externer Komponenten modular konfigurierbar. Alle erfassten Messdaten sowie die frei berechneten Größen können leicht zusammengestellt und per Ethernet an eine übergeordnete PC-Software gesendet werden. Somit lassen sich einfach und in Echtzeit die für den Anwender wichtigen Daten mit Hilfe des standardisierten XCP-Protokolls an gängige Applikationsprogramme wie INCA von ETAS (BOSCH), CANape von Vector-Informatik und CALdesk von dSpace übergeben.…

  • 25.09.2008

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, hat Dr. Ullrich Hesse zum Leiter des neuen Unternehmensbereichs Engineering & Consulting ernannt. Aus dem ursprünglichen Kerngeschäft der IPETRONIK heraus, ergab sich in den vergangenen Jahren ein wachsender Bedarf, die Anforderungen der Kunden nach speziellen Dienstleistungen zu erfüllen und damit das Leistungsportofolio abzurunden. Das Angebotsspektrum reicht nun von der Aufrüstung von Fahrzeugen mit Messtechnik bis hin zu Abwicklung und Durchführung von Flottentests.

    Neben der klassischen Messtechnikdienstleistung steigt die Nachfrage nach Entwicklungs- und Ingenieurleistung. Dabei liegen die Schwerpunkte unter anderem bei der Fahrzeug-Klimatisierung und dem Thermomanagement von Antriebskomponenten. Vor dem Hintergrund neuer Antriebsstränge, Elektrifizierung auch der Nebenaggregate und neuer Kältemittel ergeben sich völlig neue Herausforderungen. Diesen stellt sich die…

  • 07.05.2008

    Vom mobilen Daten-Logger bis zur komplexen Prüfstandsanwendung: Mit der speziellen Echtzeit-Software „TESTdrive“ bietet IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, dem Anwender die Möglichkeit, die immer komplexer werdenden Messaufgaben im Kfz-Umfeld zu beherrschen. TESTdrive ist ein praxisgerechtes Allround-Tool zum Messen und Diagnostizieren, zur langzeitstabilen Datenerfassung, Online-Klassierung sowie zur Vorverarbeitung und Vernetzung verschiedenster Messgrößen. Das Messsystem basiert auf der Datenloggerplattform M-LOG als zentralem, synchronisierenden Messsystem-Gateway. Der Logger kann durch verschiedene Schnittstellen und externe Komponenten modular konfiguriert und erweitert werden. Neben den klassischen Loggerfunktionen lässt sich TESTdrive optional mit entsprechenden Kommunikations-Protokollen erweitern, um auch mit allen im Fahrzeug verbauten Steuergeräten zu kommunizieren. Möglich wird die synchrone Verbindung der…

  • 04.03.2008

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, erweitert seine bewährten Motorraum-CAN-Messmodule der M-Serie. Die neuen Module, M-THERMO 16, M-SENS 8 und M-SENS 8plus, bieten die gleichen Funktionen wie die bisherigen Module plus doppelter Kanalzahl und zahlreicher Funktionserweiterungen. So verfügt das M-THERMO 16 über 16 galvanisch getrennte analoge Messeingänge zum Anschluss von Thermoelementen des Typs K. Die Kaltstellenkompensation erfolgt über einen speziellen Isothermalblock mit mehreren PT100-Elementen direkt an den Buchsen der Messeingänge. Der Temperaturmessbereich beträgt –60 °C bis +1370 °C und wird mit einem 16-Bit-Analog/Digital-Wandler digitalisiert. Um die größtmögliche Genauigkeit zu erreichen, wird die Sensorkennlinie über eine intern abgelegte Referenztabelle linearisiert. Das kompakte Messmodul hat Abmessungen von 204 mm x 54 mm x 41 mm (B x T x H). Es ist in Schutzart IP67 ausgeführt und arbeitet im Temperaturbereich…

  • 31.01.2008

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, ist als eines der wenigen Unternehmen in Europa vom Kraftfahrt-Bundesamt als Prüflabor zur Ermittlung von R134a-Leckageraten akkreditiert worden. Die Akkreditierung erfolgte am 20.12.2007 und gilt bis Dezember 2012. Damit ist das Unternehmen berechtigt, Leckagemessungen gemäß der Richtlinie 2006/40/EG einschließlich VO 706/2007 an Kfz-Klimaanlagen und deren Komponenten durchzuführen.

    Notwendig wird die Ermittlung der Gesamtleckage durch die neue EG-Richtlinie 2006/40/EG. Diese schreibt für Fahrzeuge mit Klimaanlagen, die als Kältemittel ein teilfluoriertes Treibhausgas wie R134a mit einem Treibhauspotenzial (GWP-Wert) über 150 enthalten, eine Typgenehmigung hinsichtlich der Emissionen aus ihrer Klimaanlage vor. Die Richtlinie legt ferner Grenzwerte für die Leckagerate fest. In neuen Fahrzeugmodellen dürfen Klimaanlagen mit einem Verdampfer nicht mehr als 40 Gramm/Jahr des Kältemittels…

  • 17.01.2008

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, bietet mit dem IPEaddon INCA CAN 3 eine neue Version seines bewährten Treibers für die Mess- und Steuergeräteapplikationssoftware INCA von ETAS. Das neue IPEaddon eignet sich für alle Versionen ab INCA V6.1. Es verbessert die Handhabung der IPETRONIK-CAN-Bus-Messmodule in INCA deutlich. INCA-Anwender können damit die Hardware von IPETRONIK sehr einfach, schnell und komfortabel einsetzen. Unterstützt werden alle IPETRONIK-CAN-Module der M-, SIM- und T-Serie im Freerunning-Mode. Die Konfiguration der Module erfolgt direkt in der Oberfläche von INCA über die OHWI3-Schnittstelle. Der Vorteil: die Konfigurationsdaten werden in der INCA-Arbeitsumgebung gespeichert ohne Aufruf eines externen Programms. Änderungen wie Abtastraten oder Kanalnamen können direkt in INCA durchgeführt werden und sind sofort wirksam. Das neue IPEaddon INCA CAN 3 bietet Support für alle ETAS-Geräte mit CAN-Bus-…

  • 03.09.2007

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, erweitert mit dem SIM-STG (STG = Strain Gauge, englischer Begriff für Dehnungs-Mess-Streifen) die Messmodulreihe der SIM-Serie um ein Analogmodul mit acht universellen Eingängen. Das SIM-STG ist die konsequente Weiterentwicklung des bewährten SIM-DMS von IPETRONIK. Bei gleichen Gehäuseabmessungen unterstützt das SIM-STG wahlweise vier unterschiedliche Signale je Messeingang: Differenzspannungen, ICP- (Integrated Circuit Piezoelectric) Sensoren, Analogsignale bis ±50 V sowie DMS-Sensoren zur Messung an 1/4-, 1/2- und Vollbrücken. Das SIM-STG wurde für Messanwendungen mit hohen Anforderungen an die Zuverlässigkeit und Flexibilität konzipiert. Es kann sowohl für den Fahrversuch als auch auf dem Prüfstand für Systemtests eingesetzt werden. Das Modul ist prädestiniert für Anwendungen bei denen Anzahl und Typ der Messsignale wechseln oder vielfältige Sensorsignale erfasst werden sollen.

    Wie…

  • 09.05.2007

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, entwickelt sich immer mehr zum Technologiepartner. Neben der Messtechnik bietet das Baden-Badener Unternehmen eine Reihe von Dienstleistungen, die den Kunden bei der Projektarbeit entlasten. Dazu zählt die Bereitstellung der gesamten Messtechnik inklusive Zubehör auf Mietbasis sowie alle erforderlichen Aufgaben für die Projektabwicklung. Eigens hierfür stehen eine moderne Aufrüsthalle sowie ein erfahrenes Team an Applikationsingenieuren und Mechanikern bereit. Da die Anzahl der Projekte bei den Kunden zunimmt und die Systemkomplexität in den Erprobungen weiter steigt, wird IPETRONIK die Niederlassungen für Fahrzeugaufrüstung in Kundennähe ausweiten. Insbesondere ist der Ausbau mit erfahrenen Fachspezialisten im Bereich Antriebsstrang, Thermodynamik, Klima, Dauerlauf und Flottenmanagement in vollem Gange. Die Vorhaltung eines großen Mietgerätepools sowie der Betrieb von Infrastrukturen für…

  • 09.05.2007

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, hat soeben seinen aktualisierten und in weiten Teilen ergänzten Produktkatalog 2007/2008 herausgegeben. Anwenderfreundlich strukturiert und in ansprechendem Design, bietet das in deutscher und englischer Sprache erhältliche Werk auf 117 Seiten einen umfassenden Überblick über das gesamte Angebot des Baden-Badener Automobil-Messtechnikspezialisten. Neben einer Fülle von Neuheiten, wie etwa den Messmodulen M-THERMO-16 und M-SENS-8 aus der M-Serie, dem SIM-STG-Modul, dem Datenlogger S-LOG, den Datenlogger-Anzeigen M-VIEWfleet und M-VIEWgraph und der CAN-USB-Schnittstelle IPEcan, informiert der Katalog auch über die bewährte Produktpalette. Diese reicht von CAN-Messmodulen, Datenlogger und Sensoren über nützliche Zubehörkomponenten bis hin zu Softwarelösungen zur Datenauswertung.

    Der gratis erhältliche Katalog…

  • 09.05.2007

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, erweitert das Funktionsspektrum und die Leistungsfähigkeit seiner bewährten Datenloggerplattformen der M-LOG- und SIM-Familie. Mit dem UpgradeKit300 als neue Option bzw. Nachrüstmöglichkeit für M-LOG, stehen ab dem dritten Quartal 2007 die doppelte Performance, eine USB-2.0-Schnittstelle, mehr Arbeitsspeicher sowie eine von außen zugängliche, mechanisch gesicherte CompactFlash-Karte für zusätzliche Datendownloads zur Verfügung. Neue Funktionen sind CANtrace zum kontinuierlichen Loggen aller CAN-Botschaften mit verschiedenen Triggermöglichkeiten und CANsend, um Messdaten zum Beispiel im Loggerbetrieb parallel auf CAN auszugeben und auf einem Notebook zu visualisieren. Diese Funktionen lassen sich mit zahlreichen Optionen, Protokollen und Bibliotheken applikationsspezifisch zusammenstellen und machen M-LOG zu einem leistungsstarken Alleskönner für die automobile Messtechnik.

    Ergänzend…

  • 19.03.2007

    IPETRONIK, weltweit führender Hersteller für mobile Messtechnik in der Automobilindustrie, hat in Kooperation mit der Schweizer STS Sensor Technik Sirnach AG, Spezialist für Drucksensoren höchster Ansprüche, das intelligente Messmodul CANpressure entwickelt. CANpressure vereint auf kleinstem Raum einen Drucksensor mit der gesamten Funktionalität der bekannten CAN-Bus-Messmodulpalette von IPETRONIK. Das neue Drucksensormodul bietet so erstmalig die Möglichkeit, Drücke direkt eingebunden in die Messkette zu verarbeiten, ohne den Umweg über einen Spannungseingang in Kauf nehmen zu müssen.

    Das Sensormodul im nur 77 mm X 24 mm (L x Ø) großen, bis zu IP68-geschützen Edelstahlgehäuse besitzt eine piezoresistive Druckmesszelle. Lieferbar sind sowohl Sensormodule für Absolut- als auch für Relativdruckmessung im Bereich von 200 mbar bis über 1000 bar. Die Sensoren messen im gesamten Betriebstemperaturbereich von –40 °C bis +125 °C linearisiert, temperaturkompensiert…

  • 01.03.2007

    IPETRONIK GmbH & Co. KG, Baden-Baden, weltweit führender Hersteller mobiler Messtechnik für die Automobilindustrie, holt sich in Sachen Pressearbeit und Werbung fachkundige Unterstützung von der MEXPERTS AG, München. Die auf den Elektroniksektor spezialisierte PR- und Multimedia-Agentur wird maßgeblich für die Medienpräsenz der IPETRONIK GmbH & Co. KG im deutschsprachigen Raum im Bereich der Print- und Online-Medien verantwortlich sein. Neben PR-Strategie und Werbeplanung wird sich MEXPERTS vor allem auf die klassische Pressearbeit konzentrieren.

    IPETRONIK greift auf einen bewährten Partner in Sachen „High Tech“ Public Relations zurück, denn zum Kundenkreis von MEXPERTS zählen namhafte Unternehmen aus der Elektronikindustrie wie ALPS, Altera, Digital-Logic, Erni Electronics, Infineon Technologies, Mentor Graphics, Messe München, National Semiconductor, Plasmon, Qimonda und viele andere.

    Die IPETRONIK GmbH & Co.KG hat seit ihrer Gründung 1983 die…