ipemotion-mobile-edition-ipetronik-gmbh-und-co-kg
tablet-and-display-ipetronik-gmbh-und-co-kg
appdisplay-ipetronik-gmbh-und-co-kg
display-golf-ipetronik-gmbh-und-co-kg

IPEmotion Mobile Edition

Cross-Plattform-Technologie für Android- und iOS-Endgeräte

Die Visualisierung der Online-Messdaten von Datenloggern wurde – zusammen mit der IPEmotion RT Entwicklung – funktional und technologisch mit einer komplett neuen Architektur ausgestattet. Erstmals stehen drei unterschiedliche Display Plattformen zur Visualisierung der Messdaten zur Verfügung. Die Werte können via Browser im Web oder per Android-App bzw. iOS-App angezeigt werden. Dank der neuen Display-Technologie, die auf HTML5 basiert, können fortan sämtliche Anzeige-Anforderungen erfüllt werden, da sich die Messdaten auf allen Endgeräten visualisieren lassen. Darüber hinaus wurde der Funktionsumfang der App deutlich erweitert, die Usability verbessert und das Design neu gestaltet.

Display-Konfiguration über IPEmotion RT

Auch die Display-Konfiguration für Datenlogger wird künftig über IPEmotion RT (Desktop) vorgenommen. Das ermöglicht dem Anwender die gleichzeitige Einrichtung von Messaufgabe und Display-Visualisierung an seinem Desktop. Die Konfiguration wird auf den Logger gespeichert und lässt sich von dort anschließend über ein verbundenes, mobiles Endgerät in die Android-/iOS-App oder per Webserver in den Browser importieren und anzeigen.

Innovative WiFi-Schnittstelle

Bei der Auswahl neuer WiFi-Module für IPElog2 und IPEwifi V3 wurde ein völlig neues WiFi-Modul integriert, das parallel einen Infrastruktur- und Access-Point-Mode bereitstellt. Mit diesem innovativen WLAN-Betrieb ist es möglich, Messdaten via WiFi-Schnittstelle zu versenden und gleichzeitig über ein zweites WiFi-Netzwerk ein mobiles Endgerät am Access-Point des Datenloggers anzumelden. So kann beispielsweise ein auf dem Außengelände befindlicher Anwender/Testfahrer Messdaten übertragen, während er weiterhin die volle Übersicht über die Messdatenanzeige auf seinem Tablet oder Web-Interface behält.

Die Highlights im Überblick

  • Cross-Plattform-Unterstützung von Android-/Apple- und Browser-Display-Systemen
  • Videobild-Übertragung
  • Trigger- und Steuerungsfunktion vom mobilen Endgerät zum Datenlogger (bidirektional)
  • Austausch der Display-Konfiguration zwischen Endgerät und IPEmotion RT
  • Multi-Endgerät-Zugriff mit paralleler Datenübertragung
  • Flexible Positionierung der Instrumente auf der Seite
  • Keine Anzahl-Begrenzung von Anzeigeseiten
  • Keine Anzahl-Begrenzung von darstellbaren Kanälen (auch innerhalb der Instrumente)
  • Dynamische Datenübertragung von schnellen, transienten Signalen
  • Fahrzeug-Head-Unit-Integration für MirrorLink und Apple CarPlay im Developer-Mode
  • Online-Datenanzeige und Anwendung von Remote- Steuerungsfunktionen bei Datenloggern

IPEmotion Android-App für Testdrive

Datenlogger-Fahrer-Display für mobile Endgeräte

Das Android Display Konzept ist ein richtungsweisender Ansatz zur Visualisierung der Messdaten von Datenloggern. Mit der IPEmotion App bietet IPETRONIK ein Display Konzept für alle Datenlogger. Die App wird auf aktuellen Android-Endgeräten unterstützt und ermöglicht es dem Fahrer, online die Messdaten des Datenloggers einzusehen. Mit der MirrorLink-Unterstützung wird es möglich, die App in das Navigationsdisplay der Fahrzeug-Headunit zu spiegeln. Die MirrorLink-Freischaltung erfolgt auf OEM Ebene und wird individuell eingerichtet.

Wenn Sie keine passende Datenlogger-Hardware haben, aber die App trotzdem testen möchten, können Sie den Demo-Mode auf Basis der internen Gyro und GPS Signale ausnutzen.

 

Datenlogger-Display-System

Das appbasierte Anzeigesystem steht in mehreren Systemkonfigurationen zur Verfügung. IPElog2 bietet einen innovativen parallelen WLAN-Betrieb, mit dem es möglich ist, Messdaten über die eine WiFi-Schnittstelle zu versenden und gleichzeitig über ein zweites WiFi-Netzwerk ein mobiles Endgerät am Accesspoint des Datenloggers anzumelden. Bei der Display-Implementierung wird der Systemgedanke verfolgt, um eine durchgängige Konfiguration von Datenlogger und App-Visualisierung sicherzustellen. Die Anzeigeseiten auf der App werden mit der Messkonfiguration für die Datenlogger über die IPEmotion-Messsoftware eingerichtet. Somit lässt sich die Displaykonfiguration zusammen mit der Messaufgabe remote und weltweit z.B. über IPEcloud bis zum mobilen Display-Endgerät automatisch aktualisieren.

Die wichtigsten Funktionen im Überblick:

  • Integrierte Displaykonfiguration über die IPEmotion-Software
  • Direkte Anbindung an das WiFi-Netzwerk von IPElog2
  • Automatischer reconnect mit dem WiFi Netzwerk bei Verbindungsunterbrechung
  • Automatischer Konfigurationsimport auf das Endgerät mit Start der Messung
  • Darstellung von bis zu 250 Messsignalen auf 20 Anzeigeseiten
  • Instrumenten Bibliothek mit: Yt-, Balken-, Alphanumerische-Anzeige und LEDs
  • Einrichtung der WiFi-Verbindung über den WPS-Button (nur IPEhub2)
  • Headunit-Integration auf Anfrage über MirrorLink
  • Kostenfreier Download von Google Play

IPEmotion App Software Releases

IPEmotion App

V02.17.00

Beschreibung

IPEmotion App bietet für die IPETRONIK Datenlogger ein Display Konzept zur Visualisierung von Messdaten. Die Anbindung an die Datenlogger für IPElog2 und IPEhub2 erfolgen direkt. Zur Anbindung an M-LOG V3 oder FLEETlog2 kann IPEhub2 als IPEconnect oder das IPEwifi V3 als Accesspoint Schnittstelle eingesetzt werden.

Kostenfreier Download vom Google Playstore.

Video

Video

Video ansehen

Bildergalerie zur IPEmotion App

Die Galerie zeigt eine Auswahl der wichtigsten Instrumente und Konfigurationsdialoge