CAN-FD-Integration für Datenlogger

Applikationsbeschreibung

Hier wird deutlich das mit IPEmotion RT auch spezielle Anwendungen umgesetzt werden können. Beispielsweise kann über Satelliten eine Datenerfassung über CAN FD mit FlexRay-Bus -Netzwerken und -Steuergeräten erfolgen. Hier kann die Anzahl der Messeingänge am Datenlogger leicht erweitert und realisiert werden. Ihren Strom erhalten die Satelliten über die Ethernet/Gigabit-ETH-Eingänge des Datenloggers. Die Netzwerk-IP-Adressen bekommen sie über den DHCP-Server. Somit ist es auch möglich, mehrere Satelliten kaskadiert in einem Ethernet-Eingang am Datenlogger zu betreiben. Auch Wake-Funktionen und NML können über diese Schnittstellen verwendet werden. Dabei ist es möglich, Bus-Abgriffe ganz in der Nähe der Steuergeräte zu platzieren, um die Stichleitungen möglichst kurz zu halten. Das reduziert Verkabelungsaufwand und Störungsanzahl. Die Satelliten-Interfaces können auch ohne Datenlogger direkt am PC mit der IPEmotion Software eingesetzt werden.